1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Blau-weißer Sturm und Drang

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

Blau-weißer Sturm und Drang

Ottmarsbocholt

Den dritten Sieg in Folge feierte BW Ottmarsbocholt mit einem 3:0 gegen Fortuna Schapdetten. Dabei legten die Gastgeber nach dem letzten Tor erst so richtig los.

Von Christian Besse

Ottmarsbocholts Gunnar Nacke (M.) im Duell mit Fortune Robin Wah­lers Foto: Christian Besse

Den dritten Sieg in Folge feierte BW Ottmarsbocholt mit einem 3:0 (2:0) gegen Fortuna Schapdetten. Nach drei Auswärtspartien am Stück war es das erste Heimspiel der Blau-Weißen.

Die ersten 30 Minuten waren noch ausgeglichen, seine Spieler hätten sich erst in die Partie hineinkämpfen müssen, sollte BWO-Trainer Lars Müller später sagen. Dabei hatten die Gäste Glück, als ein Schuss von Sebastian Schnetgöke noch von der Torlinie gekratzt wurde (25.). Stephan Rosenberger markierte kurz darauf das 1:0, drei Minuten später schoss Schnetgöke aus vier Metern einen Gegenspieler an. Dann spielte Benedikt Godek im Strafraum drei Gegenspieler sowie For­tunen-Keeper Nils Appelhans aus und schoss ins leere Tor.

Neun Minuten nach der Pause verfehlte Schapdettens Johannes Aldenhövel nur knapp das BWO-Gehäuse, es war die erste und gleichzeitig letzte zwingende Chance der Gäste.

Auf der Gegenseite wehrte Appelhans einen Schuss von Vincent Lindfeld ab, der Nachschuss von Rosenberger war drin. Das war 20 Minuten vor dem Ende die Entscheidung, doch die Sturm- und Drang-Phase von BWO stand erst noch bevor.

Nur eine Minute nach dem 3:0 traf Lindfeld den Außenpfosten, eine weitere Minute darauf verfehlte Godek mit einem Weitschuss nur knapp das Tor. Dann wehrte Appelhans einen abgefälschten Schuss von Gunnar Nacke ab (83.), um nur eine Minute darauf per Fußabwehr das 4:0 durch Erik Wiegert zu verhindern. Dann zog Lindfeld von halblinks über die Querlatte (86.), und in der letzten Minute der regulären Spielzeit setzte Godek mit einem Heber das Leder auf die Latte.

BWO: Auferkamp – Rudi, Silla (83. Schulze-Vorwick), Schmauck, Sybel (63. Lindfeld) – Nacke, Schnetgöke – Rosenberger (88. Mallmann), Münch (75. Wiegert), Kock (12. Schulze Hillert) – Godek. Tore: 1:0 Rosenberger (33.), 2:0 Godek (42.), 3:0 Rosenberger (70.).

Startseite
ANZEIGE