1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. BW Ottmarsbocholt siegt auch in Nienberge

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

BW Ottmarsbocholt siegt auch in Nienberge

Ottmarsbocholt

Mit dem vierten Sieg in Folge hat BW Ottmarsbocholt den dritten Tabellenplatz erfolgreich verteidigt. Mit 3:1 gewannen die Blau-Weißen beim SC Nienberge.

-chrb-

Justus Münch (r.) traf zum 1:0 für BWO. Foto: Christian Besse

Mit dem vierten Sieg in Folge hat BW Ottmarsbocholt den dritten Tabellenplatz in der Fußball-Kreisliga A 2 Münster erfolgreich verteidigt. Mit 3:1 (2:1) gewannen die Blau-Weißen beim SC Nienberge. „Wir haben wieder, wie schon gegen Schapdetten, in den richtigen Momenten die Tore gemacht, und dabei sicherlich auch ein bisschen Glück gehabt“, analysierte BWO-Trainer Lars Müller den Sieg. „Aber Glück hat nur der Tüchtige, von daher war es auch ein verdienter Sieg.“

Nach einem Traumpass von Gunnar Nacke über 40 Meter traf Justus Münch aus spitzem Winkel zum 1:0 aus Gästesicht (13.). In der 34. Minute legte Nacke nach, zumindest indirekt. Nach einer Ecke stürmte er in Richtung Ball, wurde von einem SCN-Verteidiger angeschossen – und der Abpraller landete im Tor.

Eine Minute vor der Pause kamen die Gastgeber durch Patrick Goecke zum Anschlusstreffer und machten nach der Pause mächtig Druck – ohne aber wirklich zu zwingenden Chancen zu kommen. Dafür trafen die mega-effizienten Ottmarsbocholter: Nach einer Vorgabe von Vincent Lindfeld drosch Andreas Rudi das Leder aus 18 Metern links oben in den Knick (79.).

Ein Sonderlob hatte der BWO-Trainer nach dem Schlusspfiff für Daniel Ridder parat. Der Feldspieler aus der zweiten Mannschaft hatte sich, da selbst ehemaliger Keeper, ins Ottmarsbocholter Tor gestellt, weil beide etatmäßigen Schlussmänner im Urlaub sind. „Er hat seine Sache hervorragend gemacht“, so Lars Müller.

Startseite
ANZEIGE