Fußball: Kreisliga B

BW Ottmarsbocholt siegt deutlich, aber ohne Glanz

Ottmarsbocholt

BW Ottmarsbocholt hat auch die zweite Saisonbegegnung gewonnen, mit 6:0 (2:0) bei Centro Espanol Hiltrup. Zwei BWO-Spieler schnürten einen Doppelpack.

Florian Levenig

Erik Wiegert (l.) und Co. kamen bei Centro Espanol zu einem nie gefährdeten Auswärtssieg. Foto: chrb

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die B-Liga-Fußballer des SC BW Ottmarsbocholt haben sich eine Woche nach dem 2:1-Derbyerfolg über den VfL Senden 2 auch im Auswärtsspiel bei Centro Espanol Hiltrup schadlos gehalten. 6:0 (2:0) hieß es am Ende aus Sicht der Besucher.

Alles andere als ein Sieg wäre allerdings auch nicht hinnehmbar gewesen, so BWO-Spielertrainer Matthias Gerigk, der trotz der sechs Tore nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt der Blau-Weißen war: „Erstens hätten wir noch mehr Tore schießen können. Zweitens haben wir unnötigerweise ein, zwei Konter zugelassen.“ In einer Szene musste BWO-Schnapper Marcel Heitkötter sein ganzes Können aufbieten.

Spielertrainer trifft doppelt

Dass auch seine Schützlinge nach dem Schlusspfiff ein bisschen gegrantelt hätten, „werte ich aber als gutes Zeichen“. Die Ansprüche sind gestiegen in Ottmarsbocholt, ein schnöder Pflichtsieg reißt keinen mehr vom Hocker. Usama Khazneh eröffnete den Torreigen, Daniel Beutel erhöhte im Nachfassen auf 2:0. Frederik Volbracht verwertete nach knapp einer Stunde einen Abpraller zum 3:0 aus Gästesicht. Erneut Beutel traf zum 4:0, ehe in den Schlussminuten der Spielertrainer zwei Mal zum Zuge kam – beim 6:0 großzügig unterstützt vom Centro-Keeper.

BWO: M. Heitkötter – Schulze Hillert (52. Hibbe), Overbeck, Silla, Arnschink – Gerigk, Lindfeld, J. Volbracht – Wiegert (66. Cruz da Silva), Beutel, Khazneh (28. F. Volbracht). Tore: 0:1 Khazneh (10.), 0:2 Beutel (28.), 0:3 F. Volbracht, 0:4 Beutel (63.), 0:5/0:6 Gerigk (80./90.). Bester Spieler: Silla.

Startseite