1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. BW Ottmarsbocholt verliert in Dortmund

  8. >

Tischtennis: NRW-Liga

BW Ottmarsbocholt verliert in Dortmund

Ottmarsbocholt

Mit 4:8 unterlag BW Ottmarsbocholt am Samstagabend beim TTC Dortmund-Wickede. Eine Blau-Weiße überraschte positiv.

-flo-

Zwei Siege: Swantje Eckert. Foto: Foto: BWO

Die Tischtennis-Damen des SC BW Ottmarsbocholt haben ihr Auswärtsspiel am Samstagabend beim TTC Dortmund-Wickede mit 4:8 verloren. Dabei waren es nicht etwa Kim Ehlert oder Swantje Eckert – nominell nur Ersatz beim NRW-Ligisten – die entscheidend Federn lassen mussten, sondern Lena Uhlenbrock. Die Nummer eins der Blau-Weißen, sonst regelmäßig für drei Einzelsiege gut, habe „keinen Sahnetag“ erwischt, so Zwillingsschwester Larissa van Boxel. Zudem seien die Gäste nach dem Eingangsdoppel, das Ehlert und die BWO-Sprecherin in fünf Durchgängen abgaben, früh auf die Verliererstraße geraten.

„Erst beim Stand von 1:6 sind wir ins Rollen gekommen“, berichtete van Boxel. Insbesondere Eckert habe sich dabei „richtig gut geschlagen. Dass Swantje die gegnerische Nummer drei Nadine Zimmermann glatt in drei Sätzen bezwingt, war schon eine Überraschung.“ Eckert gewann noch ein weiteres Einzel, van Boxel und Ehlert waren je ein Mal erfolgreich.

„Schade, dass es hinten raus nicht mehr zu einem Unentschieden gereicht hat. Die Chance war in jedem Fall da“, so van Boxels Schlussfazit. BWO: van Boxel/Ehlert 0:1, Uhlenbrock/Eckert 0:1; Uhlenbrock 0:3, van Boxel 1:1, Ehlert 1:1, Eckert 2:1.

Startseite