1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. BWO hat es eilig in Daseburg

  8. >

Tischtennis: NRW-Liga

BWO hat es eilig in Daseburg

Ottmarsbocholt

BW Ottmarsbocholt hat souverän mit 8:1 beim TTV GW Daseburg gewonnen. Ganze 100 Minuten benötigten die Blau-Weißen für den Sieg.

-flo-

Verließ drei Mal die Platte als Siegerin: Selina Wiggers. Foto: Foto: chrb

Mit ein bisschen mehr Gegenwehr hatte Lena Uhlenbrock dann doch gerechnet. „Klar, wir waren der Favorit. Aber dass das Duell so einseitig sein würde, hat uns schon überrascht. Die Fahrt hat länger gedauert als das Spiel selbst“, berichtete die Nummer eins des Tischtennis-NRW-Ligisten BW Ottmarsbocholt nach dem souveränen 8:1-Erfolg beim TTV GW Daseburg. Ganze 100 Minuten benötigten die Blau-Weißen für den Sieg im östlichsten Zipfel des Bundeslandes.

In die Karten gespielt hätte den Gästen das 2:0 nach den Doppeln: „Wir gewinnen häufig auch die ersten beiden Einzel. Dann hast du gleich eine komfortable Führung im Rücken und der ganz große Druck ist weg.“ Wobei ihre Schwester, Larissa van Boxel, und die junge Kim Ehlert fünf Durchgänge benötigten, um sich gegen das zweite Doppel der Ostwestfalen durchzusetzen.

Hernach gab Ottmarsbocholt nur noch vier weitere Sätze ab. Ehlert verlor etwas unglücklich mit 1:3 gegen Gabriele Daly – die sich mit demselben Ergebnis im letzten Match des Abends van Boxel beugen musste. BWO: Uhlenbrock/Wiggers 1:0, van Boxel/Ehlert 1:0; Uhlenbrock 2:0, Wiggers 2:0, van Boxel 2:0, Ehlert 0:1.

Startseite