1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Castelle-Gastspieldebüt auf Schalke

  8. >

Fußball: VfL-Talent 75 Minuten für den Zweitligaunterbau im Einsatz

Castelle-Gastspieldebüt auf Schalke

Senden

Niklas Castelle (VfL Senden) hat am Wochenende zum ersten Mal das Trikot des Regionalligisten FC Schalke 04 U 23 getragen. Fix ist der Wechsel des jungen Torjägers aber noch nicht.

-flo-

Erster Einsatz für Königsblau: Top-Talent Niklas Castelle. Foto: flo

Am Wochenende, beim 2:2 des Fußball-Landesligisten VfL Senden gegen Westfalenligist TuS Hiltrup, hat Niklas Castelle nicht getroffen. Was insofern bemerkenswert ist, da der 19-Jährige in den acht Partien davor immer für den hiesigen Fußball-Landesligisten erfolgreich war.

Freilich hatte der Youngster eine gute Entschuldigung: Er stand am Samstag gar nicht in Senden auf dem Platz, sondern gab sein Gastspieldebüt für die U 23 des FC Schalke. Beim 1:2 (0:1) des Regionalligisten gegen den aufstrebenden rheinischen Oberligisten SF Baumberg stand Castelle in der Startelf, durfte 75 Minuten mitmischen und war laut einem Bericht der WAZ an mehreren guten Offensivaktionen der Schalker beteiligt.

Der Sendener nimmt mindestens bis zum Wochenende an der Rückrundenvorbereitung der Königsblauen teil, könnte also am Samstag (15. Januar), wenn mit dem ASC Dortmund ein weiterer Fünftligist auf dem Berger Feld gastiert, abermals zum Zuge kommen. Sieben Tage später steht für den Zweitligaunterbau das erste Meisterschaftsspiel im neuen Jahr bei der U 23 des VfL Borussia Mönchengladbach an – mit oder ohne Schalke-Fan Castelle. Ob und zu welchem Verein der heiß Umworbene wechselt, ob er vielleicht doch ein weiteres halbes Jahr im Sportpark kickt: Final entschieden sei das alles noch nicht, so sein Kumpel/Berater René Stuhldreier gegenüber den WN.

Startseite
ANZEIGE