1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Drei MalHölscher

  8. >

Fußball: Kreispokal Münster

Drei MalHölscher

Ottmarsbocholt

BW Ottmarsbocholt hat das Erstrundenmatch gegen den gleichklassigen SC Hoetmar mit 5:0 (2:0) gewonnen. Ein Mann war besonders torhungrig.

-flo-

Traf zwei Mal vom Punkt und ein Mal aus dem Spiel heraus: Denis Hölscher (r.). Foto: Archivfoto: flo

Es war im Vergleich zum Testspiel gegen Gievenbecks Zweite (0:3) nicht nur eine auf mehreren Positionen veränderte Elf, die die beiden BWO-Trainer Sebastian Schnetgöke und Patrick Döhla im Pokal aufgeboten hatten. Auch die Körpersprache war im Duell mit dem SC Hoetmar – wie Ottmarsbocholt A-Ligist – eine ganz andere. „Die Jungs sind von Beginn an aggressiv vorne draufgegangen. Hoetmar konnte sich kaum befreien“, merkte Schnetgöke nach dem deutlichen 5:0 (2:0)-Erfolg an, der den Blau-Weißen in Runde zwei ein Heimspiel gegen den Top-Westfalenligisten Kinderhaus beschert.

Beinahe folgerichtig die Zwei-Tore-Führung zur Pause, Youngster Damien Vernauer und Denis Hölscher hatten je einen Elfer verwandelt. Kurz nach der Pause die endgültige Entscheidung, Daniel Beutel traf nach Zuspiel von Linus Silla. In den Schlussminuten – der Gast agierte längst in doppelter Unterzahl – legte Hölscher zwei weitere Buden nach.

BWO: Kerkenhoff – Sybel, Schmauck, Schnetgöke (66. Münch), L. Silla – Reickert, Lindfeld (79. Goerdt) – Hölscher, Vernauer, U. Khazneh (74. Schulze-Vorwick) – Beutel (58. Rosenberger). Tore: 1:0 Vernauer (33./FE), 2:0 Hölscher (35./FE), 3:0 Beutel (53.), 4:0/5:0 Hölscher (85., 88./FE). Gelb-Rot: Quante (37.), Nonhoff (49.)/beide SC Hoetmar.

Startseite