1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Griffiger VfL Wolbeck 2 siegt in Ottmarsbocholt

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

Griffiger VfL Wolbeck 2 siegt in Ottmarsbocholt

Ottmarsbocholt

Der SC BW Ottmarsbocholt hat sein Heimspiel gegen die Reserve des VfL Wolbeck mit 2:3 (1:1) verloren. Einem „Wembley-Tor“ verweigerte der Unparteiische die Anerkennung.

-flo-

Traf sehenswert aus der Distanz: Malte Goerdt. Foto: Foto: flo

Rinkerode, Selm und Mecklenbeck heißen die drei verbleibenden Gegner des SC BW Ottmarsbocholt in diesem Jahr – Mannschaften also, die man nicht eben mit links schlägt. Da war ein Heimsieg der Blau-Weißen gegen Kellerkind VfL Wolbeck 2 schon eher eingeplant, wie BWO-Coach Patrick Döhla hinterher einräumte. Doch daraus wurde nichts, mit 2:3 (1:1) mussten sich die hiesigen A-Liga-Kicker der Elf aus dem Südosten Münsters beugen.

„In den ersten 20 Minuten waren wir gar nicht im Spiel“, so Döhla. Die Folge: der frühe Rückstand. Dann fingen sich die Hausherren. Einem „Wembley-Tor“ – Vincent Lindfelds Schuss sprang von der Latte womöglich vollumfänglich hinter die Linie – verweigerte der Unparteiische noch die Anerkennung, nicht aber Usama Khaznehs 1:1 praktisch mit dem Pausenpfiff.

Kurz nach dem Wechsel zog Malte Goerdt sehenswert aus 25 Metern ab – die BWO-Führung. Doch eine Kopie des Treffers zum 2:1 bescherte den griffige(re)n Besuchern das 2:2. Kurz vor dem Ende führte ein Missverständnis zwischen Dennis Kerkenhoff und Sebastian Schnetgöke gar noch zum 2:3. BWO: Kerkenhoff – Münch, Schnetgöke, Schmauck, Sybel – Overbeck, Goerdt (88. Simon) – U. Khazneh (76. Reickert), Lindfeld, Rosenberger – Beutel (53. Schulze-Vorwick). Tore: 0:1 Winkelnkemper (20.), 1:1 U. Khazneh (45.+1), 2:1 Goerdt (47.), 2:2 Große-Wächter (60.), 2:3 Lenze (83.).

Startseite
ANZEIGE