1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Junges Team des SV Bösensell steigert sich

  8. >

Volleyball: Bezirksklasse Damen

Junges Team des SV Bösensell steigert sich

Bösensell

Die Vorbereitungsphase der ersten Volleyballdamenmannschaft des SV Bösensell geht zu Ende und Vorfreude auf die neue Saison macht sich breit. Erstmals startet die Mannschaft des Trainerinnenduos Christa Offermann und Christiane Koch in der Bezirksklasse.

Eine Truppe mit Potenzial: Die erste Damenmannschaft des SV Bösensell mit den Trainerinnen Christiane Koch (l.) und Christa Offermann (r.) Foto: SV Bösensell

„Wir haben in den letzten Wochen das System umgestellt, auf verschiedenen Positionen viel getestet und uns als Team neu einspielen können“, berichtet Christa Offermann. Mit 15 Spielerinnen ist der Kader sehr gut aufgestellt, alle Positionen sind mehrfach besetzt. Zwei Turnierbeteiligungen, in Buldern und in Lüdinghausen, gaben Aufschluss über die individuellen Fortschritte, wobei das Sammeln von Spielerfahrung eindeutig im Vordergrund stand.

Beim Turnier in Buldern trafen die SVB-Damen in nahezu voller Besetzung durchweg auf höherklassig spielende Mannschaften. Somit war das Turnierergebnis, der siebte von acht Plätzen, eher zweitrangig.

Am vergangenen Samstag überzeugten die SVB-Damen dann mit einem zweiten Platz bei einem gut besetzten Turnier in Lüdinghausen. „Die arbeitsreichen Wochen zwischen den Turnieren haben sich ausgezahlt“, zeigte sich Christiane Koch zufrieden. Dieses Mal fehlten zwar einige Spielerinnen, sodass sich das Team zunächst in ungewohnter Besetzung einspielen musste, doch von Spiel zu Spiel wurde es besser.

Nach drei gewonnenen Durchgängen ohne Satzverlust in der Vorrunde zogen die Bösensellerinnen als Gruppenerster in die Hauptrunde ein. Im Halbfinale gegen die SF Datteln zeigten die SVB-Damen einige sehenswerte Spielzüge, siegten souverän mit 2:0 und standen damit im Finale. Dort trafen sie auf Bezirksligist SCU Lüdinghausen 3. Der SCU agierte sehr sicher und variabel. Dennoch spielten die Bösensellerinnen mutig gegen den höherklassigen Gegner auf, sodass sich ein umkämpftes Finale entwickelte. Am Ende siegte allerdings die erfahrenere Mannschaft des Gastgebers mit 2:0.

„Wir haben heute gezeigt, dass wir uns noch steigern können. Jetzt freuen wir uns auf den Saisonbeginn am 17. September beim USC Münster V“, erklärte Christa Offermann. Bevor es aber so weit ist, absolvieren die SVB-Damen noch zwei Freundschaftsspiele und einen Teamtag.

Startseite
ANZEIGE