Fußball: Modellprojekt

Kick-off am Montagabend – Teams des VfL Senden trainieren wieder

Senden

Beim VfL Senden dürfen ab Montag (10. Mai) auch Senioren, Damen, Alte Herren und der Ü 14-Nachwuchs wieder flemmen. In voller Mannschaftsstärke. Das Projekt sei nicht ohne, vor allem aber eine Chance, findet Mitorganisator Christian Arends.

Kommende Woche nach langer Auszeit wieder am Ball: die VfL-Fußballer Moritz Mallmann (r.) und Philipp Wilbers. Foto: flo

Als klar war, dass die Fußballer des VfL Senden am Projekt Modellkommune im Kreis Coesfeld teilnehmen, hätten sämtliche Mannschaften sofort „Hier!“ gerufen, lacht VfL-Vorstandsmitglied Christian Arends. Was ja auch kein Wunder sei, „die haben schließlich alle seit November nicht mehr vor den Ball getreten“. Bedenken, dass die Lockerungen im Amateursport zu früh kommen, habe so gut wie keiner geäußert.

Zumal die Rückkehr auf den grünen Rasen generalstabsmäßig geplant ist. Leichtathleten, Tennisspieler und Beach-Volleyballer des ASV Senden sowie die VfL-Kicker – alle legen am Montag (10. Mai) – los, wollen gut verteilt sein im Sportpark. Zutritt zur Anlage erhält nur, wer einen negativen Corona-Test vorweisen kann, vollständig geimpft ist oder von der Krankheit genesen. Dr. Christina Niebuhr und Arends betreiben das Testzentrum im Eingangsbereich, der Abstrich ist kostenlos.

„Trotzdem wissen wir um die Riesenverantwortung, die wir tragen“, räumt der Mitorganisator ein. Steckten sich Sportler in großer Zahl an, wäre das Projekt wohl umgehend Geschichte. Kreis- und Gemeindeverwaltung schauten genau hin, weiß der VfL-Mann. Auch habe der Verein die Maßnahme bewusst um eine Woche nach hinten geschoben: „Wir liegen kreisweit mit den Inzidenzzahlen immer noch relativ weit oben, da wollten wir nichts riskieren.“ In Billerbeck etwa, wo bereits seit dem vergangenen Montag Sport getrieben wird, sei die Lage deutlich entspannter.

Nun also Senden. Den Anfang machen übermorgen die B-Mädchen (18.30 Uhr) sowie die Ü 32 und die zweite Damenmannschaft (jeweils 19.30 Uhr). Tags darauf kommen die Landesliga-Männer, die A-Junioren und die B 1 zum Zug. Alte Herren, Vierte, A 2(Mittwoch), Dritte, Zweite (Donnerstag) und Damen (Freitag) trainieren in der kommenden Woche ebenfalls wie der. Die jeweiligen Zeiten sind auf der VfL-Homepage hinterlegt.

Startseite