1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. RV Bösensell möchte den Erfolg der Vorwoche gerne wiederholen

  8. >

Reiten: Separates Dressurturnier am Samstag und Sonntag

RV Bösensell möchte den Erfolg der Vorwoche gerne wiederholen

Bösensell

Das Springturnier am vergangenen Wochenende war ein großer Erfolg. Die Verantwortlichen beim RV Bösensell hoffen nun, dass auch nach dem Dressurturnier an diesem Wochenende Reiter und Zuschauer zufrieden die Heimreise antreten werden.

-oet-

Isabell Ahlbrand vom RV Bösensell belegte im Vorjahr auf Foto: Johannes Oetz

Der RV Bösensell befindet sich seit einigen Tagen im Turniermodus. Nachdem der Verein vom Helmerbach am vergangenen Wochenende erstmals ein separates Springturnier durchführte und dafür von Sportlern und Zuschauern großes Lob einheimste (wir berichteten), gehört nun am Samstag und Sonntag (23. und 24. Juli) den Anfängern und Könnern im Viereck bei ihrem separaten Dressurturnier die große Bühne.

Einmal mehr richtet sich der Verein mit seinem Prüfungsangebot an die Amateure – und hier besonders die jüngsten Nachwuchshoffnungen. „Wir haben uns als Verein vor allem der Jugendarbeit verschrieben. Deshalb verfügen wir momentan auch über acht eigene Vereinsponys, die allesamt lammfromm und schon ziemlich gut ausgebildet sind“, berichtet Thomas Uhr. Und der 2. Vorsitzende des RV Bösensell fügt hinzu: „Mit diesem Angebot treffen wir offensichtlich den Nerv der jungen Bösenseller Familien, denn wir müssen leider im Augenblick Wartelisten für die Reitanfänger führen.“

Doch auch an die schon versierteren Reiterinnen und Reiter des eigenen Vereins haben die Turnierausrichter bei der Prüfungsauswahl gedacht. So umfasst das Angebot etwa eine eine Dressurprüfung Klasse L* – Trense, für die auch die Bösensellerin Annika Reploh mit ihrer Tamina genannt hat. „Sie reitet noch nicht lange auf diesem Niveau. Deshalb ist es doch schön für sie, dass sie nun ihre Fortschritte auf dem eigenen Turnier zeigen kann“, so Thomas Uhr.

Die wertvollste Prüfung findet übrigens am Sonntag bereits um 9 Uhr statt. In der Dressurreiterprüfung der Klasse M* – Trense – Geschlossen ist richtig guter Sport zu erwarten.

Startseite
ANZEIGE