1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. SV Bösensell beim SC Hörstel in der Favoritenrolle

  8. >

Fußball: Bezirksliga 12

SV Bösensell beim SC Hörstel in der Favoritenrolle

Bösensell

Zum Rückrundenauftakt ist der SV Bösensell beim SC Hörstel klarer Favorit. Die Gastgeber schwächelten zuletzt extrem – und dafür gibt es einen Grund.

-chrb-

Im Hinspiel besiegte der SVB den SC Hörstel mit 3:1 – hier Julius Leifken (l.) gegen SCH-Spieler Miguel Moreira. Foto: Christian Besse

Mit einem 0:2 bei Concordia Albachten startete Fußball-Bezirksligist SV Bösensell am vergangenen Wochenende aus der Winterpause – kein Beinbruch, schließlich sind die Münsteraner souveräner Tabellenführer.

Nun aber, zum Start der Rückrunde, sind die Schwarz-Gelben klarer Favorit. Am Sonntag um 15 Uhr gastiert die Elf von Fabian Leifken und Mathias Krüskemper beim SC Hörstel. Gegen den heutigen Tabellenvorletzten gewann der SVB im Hinspiel mit 3:1. Das alleine will noch nicht viel sagen. Aussagekräftiger ist dagegen wohl, dass der SCH zuletzt ein deftiges 0:9 gegen den TuS Graf Kobbo Tecklenburg kassiert hat.

Was SVB-Trainer Krüskemper allerdings nicht als alleinigen Maßstab nehmen will: „Tecklenburg ist eine unfassbar spielstarke Mannschaft. Wenn die ins Rollen kommt, ist es sehr schwer, sie zu stoppen. Dazu kommt, dass Hörstel zurzeit wohl unter einer sehr schwachen Trainingsbeteiligung leidet. Da müssen wir am Sonntag vor allem unsere konditionelle Stärke ausspielen.“

Ob die zuletzt angeschlagenen Bösenseller Hinnerk Vedder und Mirko Lips mitauflaufen können, entscheidet sich kurzfristig. 

Startseite
ANZEIGE