1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. SV Bösensell entführt einen Punkt

  8. >

Fußball: Bezirksliga

SV Bösensell entführt einen Punkt

Bösensell

Mathias Krüskemper und Fabian Leifken gaben es unumwunden zu, dass sie froh waren, als endlich das 0:0 des Fußball-Bezirksligisten SV Bösensell bei BW Aasee unter Dach und Fach war. „Damit halten wir die Münsteraner weiterhin auf Distanz.“

-msch-

Hinnerk Vedder rettete einmal für seinen Keeper. Foto: Oetz

Das torlose Unentschieden war auch das Positivste, was das Trainergespann von der Sonntagspartie aus Münster mitnehmen konnte. „Denn Aasee hatte schon deutlich mehr Spielanteile als wir. Aber sie haben zum Glück nur bis zu unserem Strafraum sauber kombiniert, ehe wir sie dann stellen konnten.“ Dass die Gastgeber selten zum Abschluss kamen, lag auch daran, dass sie ihn selten gesucht haben. Vielleicht auch deshalb, weil Bösensells Schlussmann Tim Schölling viel Sicherheit ausstrahlte und zuverlässig zupackte, sodass sie ihn aus der zweiten Reihe erst gar nicht auf die Probe stellten. Und als doch einmal ein Ball durchkam, dann war Hinnerk Vedder zur Stelle und lenkte das Leder über das Tor.

Auf der Gegenseite hatten die Bösenseller aber auch einige Möglichkeiten. Allein zehn, elf Eckbälle hatten sie sich erspielt, die allesamt für Gefahr sorgten. Aber Lutz Krögers Kopfball wurde gehalten, Till Leifkens Schuss auf der Linie geklärt. Und als Oliver Mersmann freie Fahrt hatte, um einen Konter erfolgreich abzuschließen, wurde er vom Schlusspfiff des Schiedsrichters gestoppt.

Startseite
ANZEIGE