1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. SV Bösensell nach Sieg in Mesum erleichtert

  8. >

Fußball: Bezirksliga 12

SV Bösensell nach Sieg in Mesum erleichtert

Bösensell

Erleichterung beim SV Bösensell: Nach drei Niederlagen in Folge konnte er wieder einen Sieg bejubeln. Dabei war er beim SV Mesum 2 nur schwer in die Gänge gekommen.

Von Christian Besse

Oliver Mersmann (l.) traf zur Bösenseller Führung bei der Mesumer Reserve. Foto: Johannes Oetz

Erleichterung beim SV Bösensell: Nach drei Niederlagen in Folge konnten die Bezirksliga-Fußballer am Sonntag endlich wieder einen Sieg bejubeln. Beim SV Mesum 2 siegten sie nach schwachem Beginn am Ende noch mit 2:1 (0:0). Damit kletterten sie an der SVM-Reserve vorbei auf den siebten Tabellenplatz.

„Aufgrund der Anfangsphase wäre es vermessen, von einem verdienten Sieg zu sprechen“, meinte Gästetrainer Fabian Leifken nach dem Schlusspfiff. „Die Punkte nehmen wir natürlich dennoch gerne mit.“

Mesum 2 sei in der ersten halben Stunde klar besser gewesen und habe viele Chancen gehabt. „Wir hätten uns nicht beschweren dürfen, wenn es zur Halbzeitpause schon 0:2 gestanden hätte“, so Leifken.

Spätestens nach dem Seitenwechsel war der SVB aber im richtigen Film. Und dann auch schnell erfolgreich: Nach einem Fehlpass im Spielaufbau der Gastgeber schaltete Oliver Mersmann am schnellsten, überwand Mesums Schlussmann Daniel Renger im Eins-gegen-Eins und netzte ein (50.).

Doch die Freude der Bösenseller währte nicht lange. Nur fünf Minuten nach dem 0:1 aus SVM-Sicht verlängerte ein Mesumer eine Flanke aus dem Halbfeld per Kopf auf den zweiten Pfosten, wo Lars Jenders genau richtig stand und zum Ausgleich einschoss.

„Das hat uns aber nicht zu Boden geworden“, sollte Leifken später über das schnelle 1:1 sagen. Die Gegenantwort seines Teams kam nicht ganz so schnell, aber sie kam: Nach einer sehenswerten Kombination über die linke Seite spielte Marvin Janning quer auf Hannes Volbracht, der nicht lange fackelte und die erneute Gästeführung erzielte (68.), die die Bösenseller diesmal über die Zeit brachten.

Am kommenden Sonntag hat das Team von Fabian Leifken und Mathias Krüskemper die nächste Gelegenheit, seine Punkte- und auch Torbilanz weiter aufzubessern. Dann kommt die Reserve von SuS Neuenkirchen 2 an den Helmerbach. Die SuS-Reserve hat am Sonntag ebenfalls ein Erfolgserlebnis gefeiert – mit einem 5:1-Sieg im Kellerduell gegen den TuS Graf Kobbo Tecklenburg. Es war der zweite Sieg der Neuenkirchener im siebten Saisonspiel.

Startseite