1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. SV Bösensell spielt nur 2:2

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

SV Bösensell spielt nur 2:2

Bösensell

Nach einer schwachen Vorstellung kam der SV Bösensell bei der Reserve der Warendorfer SU nur zu einem 2:2-Unentschieden.

Marco Steinbrenner

Florian Bußmann (l.) traf für den SVB zum 1:1. Foto: Jonas Wiening

Auch 100 Minuten nach dem Ende der Partie in der Fußball-Kreisliga A zwischen dem abstiegsgefährdeten Schlusslicht Warendorfer SU II und dem Tabellenzweiten SV Bösensell war SVB-Trainer Mathias Krüskemper die Enttäuschung deutlich anzumerken. „So etwas macht keinen Spaß“, sagte der Coach nach dem 2:2 (1:0)-Unentschieden. „Viele Bälle sind den Jungs versprungen. Auch die Handlungsschnelligkeit hat gefehlt. Der eine Punkt ist am Ende für uns sogar noch glücklich.“

Eine deutliche Leistungssteigerung in den noch verbleibenden drei Partien sei ein Muss, „denn schließlich wollen wir im Kampf um den Klassenerhalt keine Wettbewerbsverzerrung betreiben“. Die Gelb-Schwarzen warten nun schon seit drei Begegnungen auf einen Erfolg.

Der Tabellenletzte aus Warendorf ging in der 39. Minute durch Lukas Mönter in Führung. Sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte SVB-Stürmer Florian Bußmann nach einem gekonnten Querpass von Linus Leifken den 1:1-Ausgleich. Dieser Treffer bedeutete allerdings nicht die Wende, denn 18 Minuten vor Schluss gingen die Platzherren erneut in Front. Nach einer Flanke markierte der alles andere als groß gewachsene Pascal Debowiak die Führung.

120 Sekunden vor Schluss gelang Linus Leifken nach einem Zuspiel des kurz zuvor eingewechselten Patrick Sutholt das Tor zum 2:2-Endstand. „Nach dem 1:2 wurde endlich aggressiver und mit mehr Tempo nach vorne gespielt. Zuvor waren wir in vielen Situationen nur zweiter Sieger“, so Krüskemper.

Startseite
ANZEIGE