1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. SV Bösensell verliert nach hartem Kampf

  8. >

Volleyball: Frauen-Bezirksklasse

SV Bösensell verliert nach hartem Kampf

Bösensell

Das neue Jahr hat für den SV Bösensell mit einer Niederlage begonnen. Er unterlag dem USC Münster 4 nach rund zweistündiger Spielzeit mit 2:3.

Das Bösenseller Team mit den Trainerinnen Christiane Koch (hinten links) und Christa Offermann (hinten rechts) Foto: SV Bösensell

Das neue Jahr hat für die Bezirksklasse-Volleyballerinnen des SV Bösensell mit einer knappen Niederlage begonnen. Sie unterlagen im Nachholspiel dem USC Münster 4 nach rund zweistündiger Spielzeit mit 2:3 Sätzen (25:23, 12:25, 13:25, 27:25, 10:15). Immerhin sicherten sie sich mit den beiden Satzgewinnen einen Punkt für die Tabelle.

Insgesamt zeigte das Team der Trainerinnen Christiane Koch und Christa Offermann eine kämpferisch gute Leistung. Dies war auch notwendig gegen den Tabellennachbarn aus Münster, der ein variables Angriffsspiel aufzog. Etliche lange Ballwechsel prägten die Partie, doch oftmals endeten diese in Punkten für den USC – insgesamt nicht unverdient, doch manchmal auch etwas glücklich.

Den Schwung aus dem knapp gewonnenen ersten Satz konnte der SV Bösensell nicht mitnehmen in die Folgesätze. Gerade auch weil der Aufschlag in dieser Phase bei fast allen Spielerinnen nicht funktionierte, entweder zu lang war oder nicht über das Netz kam. „Mit den Angaben können wir in der Regel viel Druck erzeugen. Aber wenn der Aufschlag dann gar nicht kommt, können wir auch keine Punkte machen“, konstatierte Christiane Koch.

Besser machte es der USC, der mit seinen starken Angaben die Bösensellerinnen in allen Sätzen enorm beschäftigte. Mit einer echten Energieleistung gelang den Bösensellerinnen aber dennoch der lang umkämpfte Satzausgleich zum 2:2, ehe schließlich im Entscheidungssatz die Konzentration schwand. Beim Stand von 5:2 aus Sicht des SVB nahm der USC eine Auszeit, die Signalwirkung hatte. Danach gelang den Münsteranerinnen eine Sechs-Punkte-Serie auf 8:5, die sie sukzessive ausbauen konnten. Das Bösenseller Team um Kapitänin Neele Offermann konnte nach diesem intensiven Spiel nicht mehr zurückfighten und musste am Ende in die Fünf-Satz-Niederlage einwilligen.

Schon am nächsten Wochenende geht es für die SVB-Damen gegen den TSV Handorf. Mit dem Konkurrenten in der Bezirksklasse haben die Bösensellerinnen noch eine Rechnung offen. Das Hinspiel verlor der SV Bösensell ebenfalls, wie jetzt gegen den USC 4, knapp nach fünf Sätzen.

Startseite