1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. VfL rettet nur einen Punkt

  8. >

Fußball: Frauen-Bezirksliga 4

VfL rettet nur einen Punkt

Senden

Mit einem Remis trennten sich die Frauen des VfL Senden vom TuS Eichlinghofen – nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten.

Lisa Weseloh (l.) traf zum Sendener Ausgleich. Foto: flo

Mit einem 1:1 (0:1) trennten sich die Bezirksliga-Frauen des VfL Senden vom TuS Eichlinghofen.

Die Gäste waren in der 25. Minute nach einem Freistoß in Führung gegangen. Kurz zuvor traf Michelle Besler mit einem sehenswerten Schuss die Querlatte, der Ball sprang nach unten – „aber wohl nicht ins Tor“, so VfL-Trainerin Annika Scheunemann. „So gingen wir mit einem ärgerlichen Rückstand in die Pause.“

In Hälfte zwei waren die Sendenerinnen klar spielbestimmend. Die Gäste zogen sich mit nahezu allen Spielerinnen in die eigene Hälfte zurück. Durch die Enge am Strafraum gab es kaum ein Durchkommen für die Gastgeberinnen. Versuche aus der Ferne verfehlten das Eichlinghofer Tor oder waren zu unplatziert. In der 78. Minute setzte Lisa Weseloh sich dann gegen mehrere Spielerinnen durch und schob zum erlösenden Ausgleich ein. Doch auch wenn die Sendenerinnen weiter viel nach vorne investierten, um drei Punkte im Sportpark zu behalten, konnten sie den Ball kein zweites Mal im Tor unterbringen. So blieb es bei einer Punkteteilung, die aufgrund der unterschiedlichen Halbzeiten in Ordnung ging.

VfL: Kaesler - Böcker, Schulz (70. Tenholt), Beck, Rosenberg - Piepenbreier - Gräfe, Weseloh, Besler, Das - Jaber (50. Malkemper).

Startseite