1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. SG Sendenhorst plagen Verletzungssorgen vor dem Auftakt

  8. >

Handball: Münsterlandliga

SG Sendenhorst plagen Verletzungssorgen vor dem Auftakt

Sendenhorst

Alles könnte gut sein bei der SG Sendenhorst – doch vor dem Start in die neue Münsterlandliga plagen den Club Verletzungssorgen. Coach Uwe Landau ist aber nicht unzufrieden mit der Vorbereitung – und muss zum Auftakt gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt ran.

Geplagt von Verletzungssorgen: Sendenhorsts Trainer Uwe Landau (Mitte) muss zum Saisonauftakt nicht nur auf Tizian Behrens (rechts) verzichten, sondern auch auf Moritz Schertel und Emil Schlautmann. Foto: Kreisel

Eigentlich könnte alles gut sein für Uwe Landau und seine Handballer der SG Sendenhorst – wären da nicht die Verletzungssorgen. Zum Schluss von drei intensiven Trainingstagen in Melle bei Osnabrück brach sich Emil Schlautmann das Schlüsselbein und wird am Mittwoch in Sendenhorst operiert. Er wird dem Münsterlandligisten wochenlang fehlen.

„Das ist sehr, sehr schade und einfach Pech“, sagt Landau, der somit nach Moritz Schertel, (Fingerbruch) und Tizian Behrens (Bänderriss) bereits auf den dritten Spieler verzichten muss. „Wir haben in der Vorbereitung auf diese Saison einfach sehr viel Pech mit Ausfällen aller Art“, sagt Landau und zählt auf: „Corona, Urlaub, Langzeitverletzte, Spieler die aufhören“ – da kommt einiges zusammen für seine Mannschaft.

Zufrieden mit der Vorbereitung

Zum Glück aber ist in Sendenhorst nicht alles schlecht, mit dem Trainingslager ist der Coach nämlich eigentlich ziemlich happy. Im Abschlussspiel gegen Svg Hesselteich triumphierte sein Team am Sonntag am Ende mit 24:17. „Das ist richtig gut gelaufen, die hatten eine ähnlich starke Mannschaft. Trotzdem war das alles auf einem sehr hohen Niveau“, sagt er. Trotz des anstehenden Saisonstarts in der neugegründeten Münsterlandliga bei der HSG Ascheberg/Drensteinfurt am Sonntag (18 Uhr) betont Landau, dass die Vorbereitung für ihn noch nicht vorbei sei. „Für uns geht das noch bis Oktober weiter, weil ich ja jetzt nach und nach erst meine ganzen Spieler zusammenbekomme. Dann können wir auch noch mal ganz andere Sachen im Training machen, als jetzt“, sagt Landau, der zum Start wohl gerade mal schmale zwölf Spieler zur Verfügung haben wird.

Personalausfälle sind ein besonderes Thema bei der SGS, nicht erst seit der Vorbereitung auf die anstehende Spielzeit. Im Februar diesen Jahres meldete der Club seine Landesliga-Handballer ab, beendete die Saison unter anderem aufgrund von Corona-Ausfällen vorzeitig und wurde fortan als punktloser Tabellenletzter geführt. Zu sehr in der Vergangenheit leben aber will Landau, der nach dem Rückzug für Ex-Trainer Thorsten Szymanski übernahm, nicht. „Wir können jetzt eh nicht mehr nach hinten schauen, alles ist neu hier bei der SG Sendenhorst. Die Euphorie ist vor dem Start unglaublich hoch, das ist doch völlig klar“, freut er sich und blickt bereits auf den Saisonauftakt gegen die HSG. „Klar sind wir vielleicht ein bisschen in der Favoritenrolle, weil wir eher von oben kommen. Aber Ascheberg ist zuhause immer gefährlich – und ein Derby ist es sowieso“, sagt er. „Mich würde es also nicht wundern, wenn die Halle am Sonntag rappelvoll wird.“

HSG probiert es in der Münsterlandliga

Auf die Gegner von der HSG wartet in der neuen Saison in der Tat eine große Aufgabe. Weil Klassenrivale TV Friesen Telgte seine erste Mannschaft aus der Landesliga zurückzog und die Zweitvertretung, die am Ende der Saison vor der HSG stand, sich nicht für die neu zusammengeworfene Münsterlandliga qualifizieren durfte, rutschte die fünftplatzierte Spielgemeinschaft in der Schlusstabelle einen Platz nach oben. Die Playoffspiele mit dem SC Nordwalde entfielen, die Truppe von Coach Jörg Kriens entschied sich, das Abenteuer eine Klasse höher anzunehmen. „Der einhellige Tenor war: Wir probieren das mit der Münsterlandliga“, sagte Kriens, nachdem die Entscheidung Mitte Mai gefallen war – nun müssen seine Mannen im ersten Spiel gegen die SGS bestehen.

Startseite
ANZEIGE