1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Unzureichend: Drensteinfurt unterliegt beim Schlusslicht Cappel

  8. >

Fußball: Bezirksliga 7

Unzureichend: Drensteinfurt unterliegt beim Schlusslicht Cappel

Lippstadt/Drenste...

Oliver Logermann hat in seinem Fußballerleben schon sehr viel erlebt. Wenn ihn etwas nach 90 Minuten Spielzeit völlig baff an der Seitenlinie zurücklässt, dann muss schon etwas sehr Besonderes passiert sein.

Ulrich Schaper

  Foto: Ulrich Schaper

Mit 2:4 (1:1) ist seine Elf beim Bezirksliga-Schlusslicht Capelle baden gegangen, und ist damit schön auf die Euphorie-Bremse getreten. Gerade noch hatte man im Erlfeld den famosen Saisonstart mit sieben Punkten aus drei Spielen bejubelt und nun so ein Debakel.

„Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass wir so eine Leistung zeigen“, staunte der SVD-Verantwortliche hörbar irritiert.

„Wir haben uns schon häufig schwer getan gegen Mannschaften, die nicht wirklich Fußballspielen wollen. Das reicht aber nicht, um so eine Leistung zu erklären. Ich bin wirklich total enttäuscht.“ Den Führungstreffer der Gastgeber (6.) hatte Markus Fröchte (14.) noch ausgleichen können, dann zog Cappel nach dem Seitenwechsel durch zwei individuelle SVD-Fehler auf 3:1 davon (47./69.). Mehr als den Anschlusstreffer (Popil/62.) brachte Drensteinfurt nicht mehr zustande. Auf der anderen Seite wurde der vierte Cappel-Treffer durch einen weiteren Fehler begünstigt (69.). „Wenn man vier Tore verschenkt, kann man nicht gewinnen. Schade um die Euphorie, die ist jetzt erst einmal dahin.“

Drensteinfurt: Kemper, Niemeyer, Ziegner, Brune, van Elten (46. Wiebusch), Fröchte, Vieira Carreira (46. Schouwstra), Popil, Niehues, Möllers (68. Grönewäller), Taymaz.

Startseite