Fußball: Frauen-Bezirksliga

Walstedde legt Fehlstart hin: 1:6 gegen SC Gremmendorf II

Walstedde

Fehlstart für die Fußballerinnen von Fortuna Walstedde. Im Heimspiel gegen Aufsteiger SC Gremmendorf 2 unterlag die Truppe von Coach Holger Kürpick verdient mit 1:6 (1:4). Zu viele Fehler kosteten die Walstedderinnen das Spiel. Dennoch sah der Übungsleiter der Gastgeberinnen nach der Schlappe nicht nur Schatten.

Simon Beckmann

Rike Fliß (am Ball) und die Fußballerinnen Fortuna Walsteddes unterlagen zum Saisonauftakt mit 1:6. Foto: Simon Beckmann

Fehlstart für die Fußballerinnen von Fortuna Walstedde. Im Heimspiel gegen Aufsteiger SC Gremmendorf 2 unterlag die Truppe von Coach Holger Kürpick verdient mit 1:6 (1:4). Zu viele Fehler kosteten die Walstedderinnen das Spiel. Dennoch sah der Übungsleiter der Gastgeberinnen nach der Schlappe nicht nur Schatten. „Wir haben uns während der gesamten Partie nicht hängen lassen. Die Einstellung hat gestimmt“, erklärte er. Dennoch sei die Fehlerquote einfach zu hoch gewesen. „Wir haben oft die falschen Entscheidungen getroffen. Man hat einfach gesehen, dass es spielerisch bei einigen nach der durchwachsenen Vorbereitung noch hapert“, ergänzte der Trainer. „Sonst wären die vielen technischen und individuellen Fehler nicht so schnell passiert.“

So hatten die hochmotivierten Gäste vor allem in der ersten Halbzeit ein leichtes Spiel gegen die Fortuninnen. Jana Toboll traf alleine vor dem Pausentee drei Mal für Gremmendorf (8., 12., 27.). Ihre Teamkollegin Chiara Brilhaus steuerte ohne Probleme den vierten Treffer bei (24.). Zwischenzeitlich besorgte Fortuna-Neuzugang Dilek Erdogan das 1:2 (15.). Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Walstedderinnen zwar um Ergebniskorrektur, Alina Holle scheiterte allerdings zwei Mal knapp (53., 68.). Auf der Gegenseite erhöhte Irina Paulsen auf 5:1 (69.). Jana Toboll setzte mit ihrem vierten Streich den Schlusspunkt (88.).

► Am Freitag ist die Kürpick-Elf bereits erneut gefragt. Dann geht es zum Pokalspiel zum SV Welver. Anstoß ist um 19 Uhr.

Walstedde: Gerkamp – Walters, Homann, Rademacker, Erdogan, Kock, Schlotmann (27. Holle), Fliß (60. Kaufmann), Nowak, Kalus, Vienhues. Tore: 0:1 Toboll (8.), 0:2 Toboll (12.), 1:2 Erdogan (19.), 1:3 Brilhaus (24.), 1:4 Toboll (27.), 1:5 Paulsen (69.), 1:6 Toboll (88.)

Startseite