1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Muensterland-giro
  6. >
  7. Was man über den Münsterland-Giro 2022 wissen muss

  8. >

Fragen & Antworten

Was man über den Münsterland-Giro 2022 wissen muss

Münsterland

Am Tag der Deutschen Einheit findet traditionell wieder der Sparkassen-Münsterland-Giro statt. Termin, Streckensperrungen und Anmeldung – alle wichtigen Fragen und Antworten gibt es hier. 

Auch in diesem Jahr findet das beliebte Rad-Rennen im Münsterland wieder statt. Foto: Privat
  • Am 3. Oktober 2022 findet wieder der Sparkassen-Münsterland-Giro statt.
  • Dieses Jahr findet das beliebte Rad-Rennen bereits zum 16. Mal statt.
  • Neben dem Rennen für Profis treten auch über 4500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Jedermannrennen an.

Wann findet der Sparkassen-Münsterland-Giro statt?

Der Sparkassen-Münsterland-Giro findet im diesem Jahr wieder am 3. Oktober statt. Nach einer coronabedingten Pause im Jahr 2020 und einigen Einschränkungen 2021 freuen sich die Sportlerinnen und Sportler nun auf ein uneingeschränktes Rennen.

Wer darf alles teilnehmen?

Alle Radfahrer und Radfahrerinnen mit Geburtsdatum 3. Oktober 2008 oder älter sind startberechtigt. Teilnehmer und Teilenehmerinnen unter 18 Jahren müssen eine unterschriebene Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Eine Vorlage zum Download findet man auf der Website.

Wo kann ich mich noch anmelden?

Nachmeldungen für einen Startplatz für das Jedermannrennen sind am 2. Oktober vor Ort in der Mensa am Ring am Coesfelder Kreuz möglich. Am 3. Oktober selbst kann man sich nicht mehr anmelden. Die Kosten betragen je nach Rennen 85 Euro, 90 Euro oder 93 Euro.

Wie lang sind die Strecken?

Die Strecken beim Jedermannrennen sind unterschiedlich lang. Die Radfahrer und Radfahrerinnen haben dabei die Auswahl zwischen 65km, 95km und 125km. Start und Ziel aller Strecken ist Münster. Drei verschiedene Routen führen auf abgesperrten Strecken durch die Kreise Warendorf und Steinfurt. Die Strecke des Profirennens ist über 200km lang.

Welche Strecken sind zu der Zeit gesperrt?

Um den Radfahrern und Radfahrerinnen ein fokussiertes und ungestörtes Rennen zu garantieren werden alle Strecken des Rennens vollständig gesperrt. Eine genaue Übersicht, welche Strecken davon betroffen sind, gibt es hier.

Wie ist der Zeitplan am 3. Oktober?

Die Jedermannrennen starten morgens jeweils um 8 Uhr (65km), 8.40 Uhr (95km) beziehungsweise 9.40 Uhr (125km) am Albersloher Weg. Das Rennen der Profis startet um 12.25 Uhr in Telgte und endet am Nachmittag auf dem Schlossplatz. Hier findet dann auch um 17.15 Uhr die Siegerehrung der Profis statt.

Wo bekomme ich meine Startunterlagen?

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am 2. Oktober von 15 bis 20 Uhr und am 3. Oktober von 6 bis 9.15 Uhr in der Mensa am Ring am Coesfelder Kreuz. Wer nicht persönlich kommen kann, benötigt eine schriftliche Vollmacht, damit Dritte die Startunterlagen in Empfang nehmen können. Auch die Vollmacht steht auf der Webseite zur Verfügung.

Wo kann man am besten parken?

Sinnvoll ist es, am Tag des Rennens im Parkhaus am Coesfelder Kreuz zu parken, da in unmittelbarer Nähe auch die Ausgabe der Startunterlagen stattfindet. Von dort sind es 4,7km bis zum Start und vom Ziel nur 1,9km zurück zum Parkhaus. Das Parkhaus hat am 2.10. von 14 bis 20.30 Uhr geöffnet und am 3.10. von 6 bis 18 Uhr.

Gibt es ein Rahmenprogramm?

Neben dem Profirennen und dem Jedermannrennen gibt es noch jede Menge Programm drumherum. Das Rahmenprogramm findet auf dem Schlossplatz statt. Ein Highlight ist die große Rad-Messe, die auf über 5000 Quadratmetern vor dem Schloss über Neuheiten und Trends zu den Themen Sport, Gesundheit, Fahrrad, Ernährung und Tourismus informiert. Außerdem gibt es ein buntes Bühnenprogramm und einige Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen, vor allem für Kinder. Für die Kleinsten gibt es außerdem das "Fette-Reifen-Rennen" um den Kids-Cup und das "GIROlino"-Laufradrennen.

Gibt es einen Livestream?

Wer am 3. Oktober das Rennen nicht persönlich vor Ort erleben kann, kann es live im Stream oder im Fernsehen verfolgen oder in unserem Liveticker ab 8 Uhr am Montagmorgen. Ab 13.45 Uhr beginnt dann die dreieinhalbstündige Live-Übertragung auf sportschau.de. Um 15.15 Uhr startet der WDR mit seiner TV-Übertragung bis zum Zieleinlauf um 17.15 Uhr.

Startseite