1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Turnier-der-sieger
  6. >
  7. Hinners siegt vor Andersen – und ein Snack für Honey Bunny

  8. >

Reiten: Turnier der Sieger

Hinners siegt vor Andersen – und ein Snack für Honey Bunny

Münster

Wer gute Arbeit abgeliefert hat, darf sich auch gerne belohnen. So wie Honey Bunny, die Stute von Sophie Hinners. Sie drehte im ersten Springen der Youngster-Tour eine astreine Runde – und bescherte ihrer Reiterin damit den Sieg.

Von Henner Henning

Sophie Hinners und ihre Schimmelstute Honey Bunny waren im ersten Springen der Youngster-Tour nicht zu schlagen. Foto: Jürgen Peperhowe

Nach getaner Arbeit gönnt sich Honey Bunny erst einmal einen kleinen Snack. Genüsslich schlug die siebenjährige Stute an dem am Abreiteplatz aufgebauten Leckerli-Stand zu, frei nach dem Motto „Das habe ich mir verdient“. Und das Pferd von Sophie Hinners hatte es sich in der Tat verdient.

Die Runde, die Honey Bunny mit der Deutschen Meisterin des Vorjahres gedreht hatte, war vorzüglich gewesen. Flüssig, zügig, ohne einen Wackler – ein echter Hingucker. „Sie ist von Natur aus sehr schnell und mag es, wenn alles im Fluss ist“, sagte Hinners, die selbst ein bisschen überrascht war. „Dass es dann so schnell war, damit habe ich nicht gerechnet.“ Nach 66,60 Sekunden hatte die Uhr gestoppt, keiner war im ersten Springen der Youngster-Tour so fix unterwegs.

Hinners: „Sie hat keine Angst mehr“

Der Onkel ihres Freundes Richard Vogel – gemeinsam mit ihm und David Will bildet Hinners in Dagobertshausen eine erfolgreiche Stallgemeinschaft – hatte die Stute als junges Pferd gekauft. Nachdem zunächst Vogel die talentierte Honey Bunny geritten hatte, übernahm Hinners sie nach ihrer Rückkehr aus den Niederlanden nach Deutschland.

Ein gutes Jahr ist dies nun her, seitdem entwickelten sich die beiden mehr zu einem harmonischen Duo, das nicht nur auf der Mediterranean Equestrian Tour in Oliva Nova erfolgreich war. „Sie hat mittlerweile so viel Vertrauen und gar keine Angst mehr, hat viel Spaß daran, immer vorwärts, vorwärts zu gehen“, sagte Hinners über die Schimmelstute, die den besten Beweis dafür im Parcours vor Münsters Schloss lieferte.

Oranje-Sieg
zum Auftakt

Bis auf den Dänen Lars Bak Andersen, dem mit der achtjährigen Nola nur 17 Hundertstel auf Hinners fehlten, kam niemand aus dem 44-köpfigen Feld nahe an die Bestzeit heran. Da durfte Honey Bunny dann auch in aller Ruhe beim Leckerli-Stand zuschlagen.

Startseite
ANZEIGE