1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ahmann coacht die erste Mannschaft der SGH Steinfurt

  8. >

Münsterlandklasse/Kreisliga: Männerteams wachsen zusammen / Trophy beginnt am 28. Juli

Ahmann coacht die erste Mannschaft der SGH Steinfurt

Steinfurt

Die Trainerfrage bei der neuen SG Handball Steinfurt war schnell gelöst: Daniel Ahmann (zuvor TV Borghorst) übernimmt die erste Mannschaft, Eckhard Rüschhoff (zuvor TB Burgsteinfurt) coacht die Reserve. Nicht ganz so einig sind sich die Spieler in einem ganz bestimmten Punkt.

-mab-

Eckhard Rüschhoff übernimmt die Kreisliga-Reserve.

Die neue Handballsaison, die Anfang September beginnt, ist gleichzeitig die erste, in der die SGH Steinfurt auch im Seniorenbereich an den Start geht. Sowohl im Frauen- als auch im Männerbereich wird die Spielgemeinschaft mit drei Mannschaften vertreten sein.

Die Frauen, die von Niklas van den Berg trainiert werden, spielen in der Münsterlandliga um Punkte. Eine Etage tiefer – in der Münsterlandklasse – geht es für die Männer weiter. Da hat Daniel Ahmann den Hut auf, der im Vorjahr für den TV Borghorst verantwortlich war. Eckhard Rüschhoff (zuletzt TB Burgsteinfurt) übernimmt die Reserve in der Kreisliga.

„Wer welche Mannschaft trainieren wird, das haben wir ganz schnell geklärt. Das war eine Sache von fünf Minuten. Daniel wollte gerne die Erste übernehmen, ich arbeite mit der Zweiten“, erklärt Rüschhoff.

Die Verzahnung zwischen beiden Teams soll so eng wie möglich sein. „Wir trainieren zusammen. Daniel übernimmt bestimmte Aspekte, ich andere Inhalte. Wir sprechen uns da vorher ab. Anschließend wird es ein Abschlussspiel geben“, berichtet Rüschhoff. Die gemeinsamen Einheiten sollen den Teamgeist fördern. Erfolg habe man nur, wenn der Zusammenhalt passe. Wenn man oben mitspielen wolle, brauche man viele Kräfte“, so der erfahrene Coach.

Deshalb sollen wenn möglich auch die Heimspiele der ersten und zweiten Mannschaft hintereinander über die Bühne gehen. Geplant ist, im Wechsel in der Borghorster Buchenberghalle und in der Willibrordhalle in Stemmert zu spielen. An welchem Tag und wie spät – das wird noch besprochen.

Die ersten sieben Wochen der Vorbereitungsphase Teil eins haben Eckhard Rüschhoff sehr gefallen. Die Akteure vom TVB und TBB hätten prima zusammen gefunden: „Der einzige Unterschied, den es immer noch gibt: Borghorster und Burgsteinfurter bleiben nach dem Training bei ihrer angestammten Biersorte.“

Fest stehen die Termine für die Vorbereitungsturniere der SGH: Der Wallkötter-Cup der Frauen findet vom 22. bis 27. Juli statt, die Kennedy-Trophy für die Männer vom 28. Juli bis 7. August.

Startseite
ANZEIGE