1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ausreichend Zielwasser trinken

  8. >

Frauen-Landesliga

Ausreichend Zielwasser trinken

Burgsteinfurt

Nach dem ersten Saisonsieg in Nottuln haben die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt am Sonntag die Chance, gegen Roxel auch ihren ersten Heimsieg zu feiern.

-gs-

Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt (hier Lena Spielmann, r.) treffen am Sonntag auf Roxel und sollten dabei ganz genau zielen, wenn sie zum Torabschluss kommen. Foto: Matthias Lehmkuhl

Die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt haben gegen Nottuln ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Das Selbstvertrauen dürfte somit vor dem Heimspiel gegen den BSV Roxel ein wenig gestiegen sein. Trainer Jürgen Kötterheinrich ist sogar der Ansicht, dass die Begegnung am Sonntag „ein Spiel auf Augenhöhe“ sein sollte. „Spielerisch sind wir nicht weit auseinander. Aber Roxel verfügt über eine sackstarke Torhüterin“, sagt er.

99 Gegentore hat die Torfrau des BSV bislang in fünf Spielen kassiert. Nur die Schnapperin der HSG Tecklenburger Land ist mit 95 Gegentoren in vier Partien noch besser aufgestellt.

„Für uns bedeutet das, dass wir unsere Abschlüsse gut setzen müssen – und das ist ja nun nicht gerade unser Steckenpferd in dieser Saison“, mahnt Kötterheinrich Konzentration beim Torschuss an. Vor allem beim Tempogegenstoß sollte nichts verplempert werden. Der Rest der Roxeler Mannschaft sei gut besetzt, aber nicht außergewöhnlich stark.

Vor allem aber dürfen die TB-Damen nicht wieder auf eine Initialzündung wie zuletzt gegen Nottuln warten, sondern müssen von Beginn an Gas geben. „Wir brauchen zu lange, um ins Spiel zu finden“, möchte der Coach von der ersten Minute an Druck auf dem Kessel sehen.

Startseite
ANZEIGE