1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Borghorster FC feiert Heimsieg

  8. >

Bezirksliga: 3:1-Erfolg über Mesums Zweitvertretung

Borghorster FC feiert Heimsieg

Borghorst

Auch ohne diverse Stammkräfte punktet der Borghorster FC. Gegen den SV Mesum II investierten die Mannen von Florian Gerke und Michael Straube alles. Der Lohn blieb nicht aus . . .

-mab-

Simon Scharlau (l.) und seine Borghorster wussten mit viel Einsatz zu gefallen. Foto: Thomas Strack

Der Borghorster BFC geht mit einem Erfolgserlebnis in das Feiertagswochenende. Am Gründonnerstag wurde die Reserve des SV Mesum mit 3:1 (2:0) besiegt. Und das obwohl die Trainer Michael Straube und Florian Gerke aufgrund diverser Ausfälle kräftig an der Startformation basteln mussten.

Die beiden Übungsleiter hatten im Vorfeld von ihren Kickern gefordert, alles reinzuwerfen, was geht. Mit diesem Engagement gingen die Grün-Schwarzen auch zur Sache. Bei dem ganzen Eifer schlichen sich allerdings ein paar Ungenauigkeiten ein, ansonsten hätte das Heimteam zur Pause deutlicher als 2:0 geführt.

Treffer Nummer eins ging auf den Deckel von Marcel Thoms, der eine schöne Einzelaktion im gegnerischen Strafraum gekonnt abschloss (23.). Joshua Olden verdoppelte die Führung vier Minuten vor dem Wechsel nach Zuspiel von Marvin Bingold.

Straube hatte in der Kabine noch gewarnt, bloß nicht nachzulassen. Doch die Worte verfehlten ihre Wirkung, denn Ferris Bentler stellte in der 48. Minute den Anschluss her. Der BFC blieb trotzdem stabil und die Nasenspitze vorne. Eine Viertelstunde vor Ultimo besorgte Bingold nach einem Steckpass von Alexander Hesener das 3:1. Dieser Spielstand hatte auch beim Schlusspfiff von Schiri Louis Arning (Westfalia Leer) seine Gültigkeit.

„Das war eine ansprechende Leistung von uns. Die Jungs haben alles gegeben“, freute sich Straube über das Ergebnis und die Einsatzfreude.

Borghorster FC: Teupen – Brechler (87. Wierling), Pöhlker, Dobbe, Wehrmann – Bingold, N. Thoms – Scharlau (84. Teupe), Hesener, M. Thoms (74. Oldach) – Olden (65. Baumann).

Tore: 1:0 M. Thoms (23.), 2:0 Olden (41.), 2:1 Bentler (48.), 3:1 Bingold (75.).

Bes. Vorkommnis: Gelb-rote Karte gegen Mesum Overesch (90. + 2).

Montag geht es für den BFC bei der Zweitvertretung von SuS Neuenkirchen weiter (Anstoß: 15 Uhr). „Wir streben den dritten Sieg innerhalb einer Woche an. Einfach wird es nicht, denn die Neuenkirchener brauchen jeden Punkt und werden dementsprechend zur Sache gehen“, stellt Straube seine Männer auf intensive Gegenwehr ein.

Startseite
ANZEIGE