1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Borghorster FC will eine Reaktion zeigen

  8. >

Bezirksliga: Mammutaufgabe bei Greven 09

Borghorster FC will eine Reaktion zeigen

Borghorst

Die Personaldecke beim Borghorster FC ist dünn. Um den Spieltagskader zusammenzuwürfeln, müsse noch ein wenig bei der Reserve und der A-Jugend angefragt werden. Doch das Ziel ist trotzdem klar: Dem Tabellenzweiten aus Greven ein Beinchen zu stellen.

-tv-

Florian Gerke (r.) erwartet ein schweres Spiel. Foto: Thomas Strack

Wurde vergangene Woche noch beim 0:3 gegen Münster 08 „eine der schlechtesten Saisonleistungen“ gezeigt, muss der Borghorster FC nun beim Tabellenzweiten SC Greven 09 ans Werk.

„Wir wollen eine Reaktion zeigen“, will BFC-Coach Florian Gerke den 08-Fauxpas ganz schnell aus den Köpfen verdrängen. „Wir haben jetzt mit Greven, Burgsteinfurt und Ibbenbüren drei ganz schwere Aufgaben vor uns. Da müssen wir nochmals alle Kräfte mobilisieren, um etwas Zählbares mitzunehmen.“

Das gelang den Borghorstern beim 2:2 im Hinspiel immerhin. Ein bitterer Beigeschmack war dabei jedoch, dass sie eine 2:0-Führung verspielten. Grevens Goalgetter Patrick Fechtel (28 Saisontore) vermieste Gerke und Co mit einem Doppelpack den Dreier. „Das ist einer ihrer Ausnahmespieler. Er hat einen unglaublichen Torriecher und ist richtig kaltschnäuzig vorm Tor. Gegen ihn müssen wir gemeinsam im Kollektiv verteidigen, ihm keine Räume lassen und zur Not immer einen Fuß dazwischen haben.“

Doch auch vor dem Rest der Nullneuner hat Gerke großen Respekt: „Greven gehört spielerisch zu den stärksten Mannschaften der Liga. Sie hängen ihren Ansprüchen ein wenig hinterher, denn sie haben mindestens einen Landesliga-Kader. Wenn sie ihre PS auf die Straße bringen, wird es sehr schwer. Dennoch wollen wir – wie in jedem anderen Spiel auch – drei Zähler holen.“

Startseite
ANZEIGE