1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Erster Auswärtssieg dank Teamgeist

  8. >

Bezirksliga: Borghorster FC mit 3:1 (2:0) in Tecklenburg siegreich

Erster Auswärtssieg dank Teamgeist

Borghorst

Wie eine Fußballmannschaft durch eine geschlossene Mannschaftsleitung zu drei Punkten kommt, zeigte der Borghorster FC am Sonntag eindrucksvoll. Das verdiente 3:1 (2:0) beim Tus Graf Kobbo Tecklenburg war auch der erste Auswärtssieg der Saison.

-lem-

BFC-Doppeltorschütze Joshua Olden. Foto: Thomas Strack

Seinen ersten Auswärtssieg in der noch jungen Meisterschaftssaison erzielte der Borghorster FC. Mit 3:1 (2:0) gewann die Truppe des Trainerduos Thomas Grabowski und Michael Straube am Sonntag beim Tus Graf Kobbo Tecklenburg.

„Wir haben das wirklich gut gemacht. Wir sind dort als Mannschaft aufgetreten. Jeder ist für den anderen gelaufen“, lobte Thomas Grabowski den tollen Teamgeist.

Olden Doppeltorschütze

Das 1:0 schoss Joshua Olden bereits in der 7. Spielminute nach einer Balleroberung in der gegnerischen Hälfte. In der 23. Minute war Olden wieder zur Stelle, als nach einer etwas zu lang geratenen Flanke der Ball bei Alexander Wehrmann landete. Der zog einfach ab. Tecklenburgs Schnapper Lukas Schell ließ den Schuss nach vorne Abprallen direkt auf den Fuß von Olden. Danach hatte der BFC aber viel Glück, als ein Kopfball des Gastgebers an die Latte und ein Schuss an den Pfosten ging. In der 42. Minute verschoss Marvin Bingold sogar einen Handelfmeter. Das 3:0 vor der Pause wäre sicherlich eine Vorentscheidung gewesen.

Anschlusstreffer

In der zweiten Halbzeit gab es auf beiden Seiten noch gute Einschussmöglichkeiten. Eine davon nutzte Tugay Gündogan zum 1:2-Anschlusstreffer (76.). Aber der BFC agierte weiter ganz ruhig und unaufgeregt. Der Ball wanderte sicher in den eigenen Reihen, ohne jedoch zu mauern und bei Gelegenheit nach vorne zu spielen. So eine Gelegenheit bot sich dann Bingold, der einen toll herausgespielten Angriff, als man ihm den Ball in seinen Laufweg spielte, zum alles entscheidenden 3:1 (82.) vollendete.

„Dieser Auswärtssieg war der Lohn für einen vorbildlichen Auftritt“, freute sich Grabowski über die drei Auswärtspunkte.

Borghorster FC: Anselmi – Grimme, Wehrmann (70. Kroening), Pöhlker, Krumme – Schlieckmann (90.+4, Knüver), Dubs, Bingold – Dobbe, Olden (80. Teupe), Mocciaro (88. Fischer)

Tore: 0:1 und 0:2 Olden (7. und 23.), 2:1 Gündogan (76.), 1:3 Bingold (82.)

Startseite
ANZEIGE