1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Frank Dite folgt auf Tom Köhler

  8. >

Marathon Steinfurt: Mitgliederversammlung

Frank Dite folgt auf Tom Köhler

Steinfurt

Marathon Steinfurt hat einen neuen Vorsitzenden: Frank Dite übernimmt für Tom Köhler, der sich überraschend nicht mehr zur Wiederwahl stellte. Auf der Tagesordnung stand auch die Nikolauslauf des Vereins.

Der neue Vorsitzende Frank Dite (r.) bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern (v.l.) Michael Bülter, Dominik Goßling und Tom Köhler mit einem Präsent. Foto: Marathon Steinfurt

„Ich werde mich heute nicht mehr zur Wiederwahl stellen.“ Mit diesen Worten überraschte Tom Köhler als Vorsitzender von Marathon Steinfurt die anwesenden Marathonis während der Mitgliederversammlung.

Nach fast neun Jahren als Vorsitzender möchte er sein Amt abgeben, damit unter anderem wieder frischer Wind in die Vereinsarbeit kommt. „Es war eine tolle Zeit, und ich habe immer aus voller Überzeugung Marathon Steinfurt präsentieren können“, dankte Köhler für das Vertrauen.

Trotz der Pandemie haben nur Wenige den Verein verlassen, sodass Marathon Steinfurt immer noch 610 Mitglieder zählt. Einen guten Kassenbestand präsentierte Magda Höltke. Sie hatte im Frühjahr zunächst kommissarisch die Führung der Finanzen von Dominik Goßling übernommen, nachdem dieser das Amt niedergelegt hatte. Dass die Einarbeitung und Führung der Kasse bisher von beiden einwandfrei erfolgt ist, bestätigten ausdrücklich die beiden Kassenprüfer. Die Versammlung folgte anschießend einstimmig dem Antrag auf Entlastung des Vorstands.

Bei Vorstandswahlen wurde Magda Höltke einstimmig zur Referentin für Finanzen gewählt. Ihr bisheriges Amt als Schriftführerin hatte sie im Frühjahr bereits kommissarisch an Angela Weßels übergeben. Weßels wurde ebenfalls einstimmig von der Versammlung bestätigt. Auch Stephan Bode wurde einstimmig in das Amt des Sportbeauftragten für Walken und Gymnastik gewählt. Er hatte das Amt ebenfalls im Frühjahr kommissarisch vom zurückgetretenen Willi Hemker übernommen.

Nachdem Tom Köhler sein Amt des Vorsitzenden zur Verfügung gestellt hatte, wählte die Versammlung einstimmig den bisherigen zweiten Vorsitzenden Frank Dite in das Amt. Den Posten des zweiten Vorsitzenden übernimmt Frank Albers, er wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

Turnusgemäß standen in diesem Jahr die Wahlen des Sportbeauftragten für Triathlon-Radfahren und Laufen auf der Tagesordnung. Wolfgang Probst stellte sich für weitere zwei Jahre zur Wahl des Beauftragten für Triathlon-Radfahren und wurde einstimmig bestätigt. Dagegen stellte sich Michael Bülter als Sportbeauftragter für Laufen nicht mehr zur Wiederwahl. Dieser Posten bleibt zunächst bis zur nächsten Versammlung vakant. Unter Punkt Verschiedenes teilte Frank Dite mit, dass alles dafür getan wird, dass der Nikolauslauf in diesem Jahr stattfinden kann. Hier wird es eine enge Absprache mit den Ordnungsbehörden geben.

Viele weitere Infos zum Verein unter www.marathon-steinfurt.de.

Startseite