1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Galaxy Steinfurt schafft Sprung auf internationale Bühne

  8. >

ProLeague One: Anzenberger glänzt, Vogel kommt

Galaxy Steinfurt schafft Sprung auf internationale Bühne

Steinfurt

Die E-Sports-Fußballer des FC Galaxy Steinfurt spielen auch in der nächsten Saison international. In der ProLeague One reichte Platz fünf für den Sprung in den Europapokal. Auf einer Position gibt es dann die Qual der Wahl.

Felix Vogel lieferte eine starke Saison ab. Foto: Galaxy Steinfurt

In der ProLeague Championship standen für die E-Sports-Fußballer des FC Galaxy am Wochenende zwei Partien auf der Agenda. Erneut konnte das Team aus Steinfurt nicht überzeugen und musste sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Gegen den SC Edermünde gab es ein 1:1, gegen RW Erfurt ein 2:3. Die Auftritte schlagen sich in der Tabelle nieder. Aktuell befinden sich die Steinfurter auf einem trostlosen neunen Platz. An den letzten vier Spieltagen geht es für die Auswahl aus dem Münsterland nur noch darum, ein paar Ränge zu klettern. Im Endeffekt zeigte der amtierende Meister aber eine enttäuschende Saison.

In der ProLeague One sicherte sich der FC Galaxy den fünften Platz und tritt daher nächste Saison auf internationaler Bühne an. In der ersten Partie gegen Deutschland BLN zeigte der designierte beste Spieler der Liga, Phillip Anzenberger, seine ganze Klasse und führte sein Team zu einem ungefährdeten 4:0. Gegen den FC ISGHN ereigneten sich einige Kuriositäten. Auch wenn es schwer zu glauben ist, aber in diesem Match fielen drei Eigentore. Der Gegner erzwang in der letzten Minute ein Eigentor und egalisierte daher den vermeintlichen Siegtreffer von Manuel Knoop aka „Voeller30“.

Die Saison ist für die zweite Mannschaft beendet. Felix Vogel aka „FCG_VeNoM“ zählte zu den absoluten Leistungsträgern. Er war stets der sichere Rückhalt und ein Sprachrohr in der Defensive. Mit herausragenden Paraden und einem sehr guten Spielverständnis machte er einen starken Eindruck. Daher wird Vogel ab der kommenden Saison für die erste Mannschaft auflaufen. Ein wahres Luxusproblem für die „Erste“, die mit Kai Kowallik aka „FCG_Kai“ bereits einen hervorragenden Torhüter in ihren Reihen hat.

Startseite