1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Königsspringer Nordwalde gewinnt mit 4:2 gegen Regionalliga-Absteiger

  8. >

Schach: Verbandsliga

Königsspringer Nordwalde gewinnt mit 4:2 gegen Regionalliga-Absteiger

Nordwalde

Der SKK Nordwalde gewann beim Regionalligaabsteiger in Beelen mit 4,5:3,5. Wie verbissen an den einzelnen Brettern gekämpft wurde, zeigte sich auch darin, dass erst nach drei Stunden eine Partie beendet war.

wn

Ludger Holstegge bot seinem Gegner mannschaftsdienlich ein Remis an Foto: SKK Nordwalde

Der SKK Nordwalde gewann beim Regionalligaabsteiger in Beelen mit 4,5:3,5. Es war gegen den favorisierten Gastgeber eine starke Energieleistung. Wie verbissen an den einzelnen Brettern gekämpft wurde, zeigte sich auch darin, dass erst nach drei Stunden eine Partie beendet war.

Ralf Schmidt übersah nach einem Angriff auf die gegnerische Königsstellung eine Kombination des Gegners und gab die Partie auf. Rudolf Steens sowie Hansjürgen Keller erstickten alle Angriffsversuche ihrer Gegner im Keim, sodass nach Abtausch etlicher Figuren jeweils ein Remis vereinbart wurde.

Dann gelang es Mathias Sandmann, seinen Gegner im Endspiel zu überspielen, und es war alles wieder offen. Jetzt waren die Königsspringer nicht mehr zu bremsen. Manfred Kasubke nutzte einen Fehler seines Kontrahenten und gewann seine Partie. Bernhard Hols spielte wie gewohnt sicher und baute immer mehr Druck auf die gegnerische Stellung auf. In der Zeitnotphase überspielte er seinen Gegner und gewann. Damit stand es jetzt 4:2.

Ludger Holstegge spielte daraufhin sehr mannschaftsdienlich und bot seinem Gegner Remis an, obwohl er eine Gewinnstellung auf dem Brett hatte. Der Gegner nahm aufgrund seiner erheblich schlechteren Stellung an. Am Spitzenbrett hatte Bernd Lerke trotz Materialnachteils noch genügend Kompensation und unternahm vielversprechende Gewinnversuche. Sein Gegner wehrte jedoch alle Drohungen ab, sodass er letztlich in die Niederlage einwilligen musste. Damit verbuchten die Königsspringer Nordwalde am dritten Spieltag ihren ersten Sieg.

In ihrem zweiten Meisterschaftsspiel in der Bezirksklasse unterlag die Zweitvertretung des SKK Nordwalde II mit 2:4 gegen SC Steinfurt IV. Zu Beginn gerieten die Königsspringer mit 0:2 in Rückstand. An den letzten beiden Brettern bestritten mit Bent Schelhowe und Julius Bömer zwei Jugendliche ihre erste Partie in einem Mannschaftskampf. Obwohl sie sich tapfer zur Wehr setzten, unterlagen sie. Den ersten Punkt für die Königsspringer holte Pontus Blomquist, der nach einem erzwungenen Damentausch Vorteile hatte und seine Partie gewann. Für den Ausgleich sorgte Marius Pelzer. Er gewann schon früh eine Figur und nutzte diesen Vorteil zum Sieg.

Startseite