1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ortsderby am 12. Dezember

  8. >

Fußball: Spielplan der Bezirksliga 12 ist raus

Ortsderby am 12. Dezember

Steinfurt

Auch in der Bezirksliga 12 sind die Terminlisten vom Staffelleiter veröffentlicht worden. Das Steinfurter Ortsderby findet demnach am 12. Dezember statt.

Der Borghorster Fußballclub (hier Alex Hesener, r.) muss am 12. Dezember über den Buchenberg zum Ortsderby gegen den SV Burgsteinfurt reisen. Foto: Thomas Strack

Sechs Wochen noch, dann rollt in den heimischen Amateurligen wieder der Ball, dann liegt im Waldstadion Bratwurstduft in der Luft, und in der Halbzeitpause können die Senioren in Stemmert auf ihren Plätzen neben dem Grill über Foul, Abseits oder Schwalbe diskutieren. Die Steinfurter Fans des runden Kunstleders können sogar an jedem Sonntag ein Punktspiel einer Steinfurter Mannschaft in der Bezirksliga 12 besuchen, denn Staffelleiter Gerhard Rühlow hat die Begegnungen des Borghorster FC und SV Burgsteinfurt in dieser Liga alternierend angelegt.

Der Borghorster FC startet am 29. August mit einem Heimspiel gegen Cheruskia Laggenbeck, derweil der SV Burgsteinfurt auswärts bei SuS Neuenkirchen II auflaufen muss. Der wichtigste Termin für beide Fanlager dürfte der 15. Spieltag sein, dann steigt das Ortsderby. Allerdings im Wintermantel, denn die Partie SVB gegen BFC ist für den 12. Dezember in Stemmert angesetzt. Dass es dort am Rande des Kunstrasens „zieht“, dürfte bekannt sein. „Auf dieses Derby auf dem neuen Kunstrasen freue ich mich schon“, sagt BFC-Coach Michael Straube.

Spieltag Nummer zwei am 5. September sieht für Borghorst einen Auftritt in Albachten vor, während sich der SVB vor heimischem Publikum gegen Hauenhorst präsentieren kann. Danach muss die Mannschaft von Trainer Christoph Klein-Reesink bei Emsdetten 05 antreten, der BFC erwartet am 12. September den SC Hörstel. Weiter geht‘s am 19. September für Borghorst in Tecklenburg bei Julian Lüttmann und Klaus Bienemann, der SVB hat Münster 08 zu Gast. Eine Woche später müssen die Stemmerter zum Topfavoriten der Liga, Greven 09, der sich jetzt noch mit Philipp Brüggemeyer – dürfte in Burgsteinfurt bekannt sein – verstärkt hat. Borghorst kickt derweil am 26. September auf eigenem Geläuf gegen den SV Bösensell.

„Nach einer so langen Pause ist die Frage schwer zu beantworten, ob das ein schweres oder leichtes Auftaktprogramm ist. In der Reihenfolge Greven, Burgsteinfurt, Emsdetten 05 wäre die Sache deutlich unangenehmer gewesen“, wagt Michael Straube vom BFC keine klare Aussage. „Wir müssen schauen, wie wir durch die Vorbereitung kommen, und dann sehen wir uns auch die Ergebnisse unserer Auftaktgegner an. Für uns gilt es, bestmöglich vorbereitet zu sein, dann wünschen sich einige den BFC bestimmt nicht als Gegner“, mutmaßt Straube.

Startseite