1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. SGH-Jugend gewinnt in Nettelstedt

  8. >

A-Jugend-Verbandsliga: Serie wird ausgebaut

SGH-Jugend gewinnt in Nettelstedt

Für Furore sorgen die A-Jugend-Handballer des SGH Steinfurt. Am Sonntag gewannen sie bei der JSG LIT II mit 27:26. Das war bereits der dritte Sieg in Folge für den Liganeuling, der in einer Kategorie sogar Klassenbester ist.

Falk Wolfenstädter wehrte zwei Siebenmeter ab. Foto: Bakker

Die A-Junioren der SG Handball Steinfurt haben einen Lauf. Das 27:26 (14:12) bei der Reserve der JSG LIT war der dritte Sieg in Serie für das Team der Trainer Ilona Tieck/Justus Leiß. Angenehmer Nebeneffekt: Die Stemmerter schoben sich mit 6:4 Punkten auf Platz drei vor und stellen mittlerweile den besten Angriff der Verbandsliga (152 Tore). In der Nettelstedt starteten die Münsterländer furios und führten nach 20 Minuten mit 9:4. „Die Abwehr hat gut zugepackt, und mit Timo Wernink und Falk Wolfenstädter hatten wir zwei starke Torhüter“, freute sich Tieck. Bis zur Pause verkürzte LIT auf zwei Tore, ehe sich die SGH wieder mit fünf Treffern absetzte (21:16, 44.). Hinten heraus wurde es spannend, denn die Ostwestfalen kamen wieder ran (25:26). „Da war unser Auftritt etwas zu fehlerlastig“, bemängelte Tieck ein zwischenzeitliches Tief. In dieser heißen Phase übernahm Loius Klävers Verantwortung und sorgte mit seinen Treffer dafür, dass die Steinfurter am Ende doch beide Punkte mit in die Heimat nehmen durften. Ihr nächstes Spiel bestreiten die SGH-Junioren am 12. November bei Lemgo II.

 -mab-

Startseite