1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. SV Burgsteinfurt gibt noch nicht auf

  8. >

Bezirksliga: Burgsteinfurter empfangen GW Gelmer

SV Burgsteinfurt gibt noch nicht auf

Burgsteinfurt

Die Meisterschaft und der damit verbundene Landesliga-Aufstieg ist für den SV Burgsteinfurt unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Dementsprechend setzt Chefcoach Christoph Klein-Reesink alles daran, die verbleibenden Partien siegreich zu gestalten – und gleichzeitig auf Ausrutscher vom Spitzenreiter zu hoffen.

-tv-

Volkan Haziri traf im Hinspiel in Gelmer zum 1:0. Der Rechtsfuß ist mittlerweile eine feste Größe bei den Burgsteinfurtern. Foto: Strack

Nach dem 3:3 gegen den Mitkonkurrenten Greven vor gut einer Woche dachten viele, die Verfolgung von Concordia Albachten an der Tabellenspitze sei chancenlos. SVB-Coach Christoph Klein-Reesink hat die Landesliga allerdings noch nicht vollends abgeschrieben: „Albachten muss erstmal in Recke gewinnen. Wenn wir in unserem Nachholspiel siegen, sind es nur noch drei Punkte. Unser Ziel ist es, alles zu gewinnen von jetzt an.“ Erste Hürde ist am Sonntag der Tabellenelfte GW Gelmer.

„Sie haben am Donnerstagabend mit 3:2 in Hauenhorst gewonnen. Die größten Abstiegssorgen sind also, denke ich, erledigt. Auch gegen Greven haben sie vergangenen Sonntag ein gutes Spiel gemacht und nur unglücklich verloren“, nimmt der Übungsleiter die Grün-Weißen nicht auf die leichte Schulter. „Dennoch sind wir Favorit. Wir spielen eine gute Rückserie und wollen die auch so vollenden.“

Im Hinspiel Anfang Dezember stellte Gelmer die Stemmerter vor keine große Herausforderung. Durch Treffer von Volkan Haziri, Jason Petris und Alexander Hollermann fuhren sie einen ungefährdeten 3:0-Auswärtssieg ein. „Das war eine sehr gute Leistung von uns. Daran wollen wir anknüpfen“, so der SVB-Coach.

Aus privaten Gründen wird Jonas Greiwe nicht zur Verfügung stehen. Zudem verletzte sich Toni Glasing im Training. Ansonsten kann Klein-Reesink aus dem Vollen schöpfen – und hoffen, dass der TuS Recke Albachten ein Beinchen stellt.

Startseite
ANZEIGE