1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. TB Burgsteinfurt landet ganz wichtigen Heimsieg

  8. >

Oberliga: Stemmerter schlagen Borussia Düsseldorf II mit 6:4

TB Burgsteinfurt landet ganz wichtigen Heimsieg

Ochtrup

Zwei Punkte von enormer Bedeutung im Kampf um den Ligaverbleib sicherte sich der TB Burgsteinfurt. Im Heimspiel gegen Borussia Düsseldorf gab es einen hartumkämpften 6:4-Sieg. Der Mann des Abends kam aus dem unteren Paarkreuz.

Von Marc Brenzel

Jörg Bäumer erwischte am Samstag gegen Borussia Düsseldorf II einen Sahnetag. Der Burgsteinfurter gewann im unteren Paarkreuz beide Einzel. Foto: Thomas Strack

In der Tischtennis-Oberliga haben die Männer des TB Burgsteinfurt ihren Chancen auf den Klassenerhalt verbessert. Am Samstagabend besiegten sie in eigener Halle die Zweitvertretung von Borussia Düsseldorf mit 6:4. Das Hinspiel im September hatten die Stemmerter noch deutlich mit 2:8 verloren.

„Das war ein richtig gutes Spiel von uns“, freute sich Burgsteinfurts Nummer eins Yorrick Michaelis. Zusammen mit Alexander Michelis gewann er im Doppel mit 3:0 gegen Takuto Teramae und Lászlo Mohácsy. Am Nebentisch glichen die Rheinländer aus, als Dennis Schneuing und Jörg Bäumer in vier Sätzen gegen Anton Adler und Lode Hulshoff unterlagen.

Michaelis feierte anschließend eine Premiere, als er das erste Mal überhaupt gegen den Niederländer Hulshof gewann (11:6, 11:5, 11:6). „Allerdings hatte er große Probleme, weil er mit unseren Tischen nicht klar gekommen ist“, fügte Michaelis fair an. Beinahe wäre der Turnerbund mit 3:1 in Führung gegangen, doch Michelis musste sich Adler in fünf Durchgängen geschlagen geben. Das gleiche Schicksal widerfuhr Schneuing in seinem Match mit Mohácsy. Dafür hatte Bäumer einen Sahnetag erwischt: Mit einem 3:1 gegen den Japaner Teramae glich der Routinier zum 3:3 aus.

Als Michaelis seine Partie gegen Adler abgab, befanden sich die Hausherren wieder im Hintertreffen. Doch der Turnerbund setzte den Blinker und überholte. Michelis wandelte einen 1:2-Rückstand gegen Hulshof in einen Sieg um, und Schneuing brachte Burgsteinfurt in Führung (3:0 gegen Teramae). Für die Entscheidung war Bäumer verantwortlich, der Mohácsy mit 8:11, 12:10, 11:7 und 11:) niederrang. „Das war ganz stark von Jörg, er war heute unser bester Mann“, lobte Michaelis anschließend.

Am Samstag (5. Februar) geht es für die Burgsteinfurter zum Tabellensiebten TTG St. Augustin. „Das ist ein ganz wichtiges Spiel für uns. Gut, dass wir uns mit dem Erfolg gegen Düsseldorf Selbstvertrauen geholt haben“, so Michaelis.

Startseite