1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. TB Burgsteinfurt liefert viel Gegenwehr

  8. >

Oberliga: Überraschung gegen Refrath knapp verpasst

TB Burgsteinfurt liefert viel Gegenwehr

Burgsteinfurt

Eine ansprechende Leistung boten die Tischtennis-Herren des TB Burgsteinfurt. Im Heimspiel gegen den Aufstiegsanwärter TV Refrath schnupperten sie an einem Punktgewinn. Am Ende verloren sie jedoch mit 4:6. Ein Stemmerter hatte einen richtig guten Tag erwischt und gewann seine beiden Einzel.

-mab-

Maik Hagmann, die Leihgabe aus der zweiten Mannschaft, kam zu seinem Oberligaeinsatz. Foto: Thomas Strack

Es kam, wie es kommen musste: Der TB Burgsteinfurt hat sein Oberliga-Heimspiel gegen den TV Refrath verloren. Allerdings füllte der Turnerbund die Außenseiterrolle mit ganz viel Leben aus. Somit stand unter dem Strich eine knappe 4:6-Niederlage.

Da einige etablierte Kräfte passen mussten, griffen die Hausherren auf Maik Hagmann aus der Reserve zurück. Im Doppel an der Seite von Dennis Schneuing verlor der „Neue“ mit 1:3. Yorrick Michaelis und Alexander Michelis egalisierten in drei Durchgängen und sorgten so dafür, dass nicht schon früh alle Felle davonschwammen.

Michaelis überzeugte mit einem Viersatzerfolg über Jakob Eberhardt. „Gegen ihn hatte ich vorher noch nie gewonnen“, freute sich der Student aus Münster. Michelis gab seine Partie gegen Marcus Steinfeldt in vier Sätzen ab. Unten punktete Schneuing gegen Jamal Oudriss (3:2), während Hagmann gegen Emilio Schulz unterlag (1:3).

„Ich hatte ehrlich gesagt nicht unbedingt damit gerechnet, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch so gut im Spiel sind“, gab Michaelis zu. Die Hoffnungen auf Zählbares erhielten jedoch schnell einen Dämpfer, da im oberen Paarkreuz beide Partien an Refrath gingen. Schneuing, der einen sehr guten Tag erwischt hatte, verkürzte auf 4:5. Da Hagmann aber Oudriss gratulieren musste, nahmen die Gäste beide Punkte mit in das Rheinland.

Will der TB Burgsteinfurt den Klassenerhalt noch schaffen, geht es wohl nur über die Relegation. Dafür muss Platz acht erreicht werden, den momentan noch die zwei Zähler besseren Brühler belegen.

Startseite
ANZEIGE