1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Weiße Weste erhält ersten Fleck

  8. >

Münsterlandklasse: SGH gegen Adler 34:34

Weiße Weste erhält ersten Fleck

Steinfurt

Nach fünf Siegen hintereinander ist es nun passiert: Die Spielgemeinschaft Handball Steinfurt musste am Samstagabend ihren ersten Punkt abgeben und den auf eigenem Parkett. Obwohl der Tabellenführer der Münsterlandklasse schon wie der sichere Sieger aussah, schaffte Adler Münster tatsächlich noch ein Remis.

-lem-

Maximilian Krass war bei der SGH Steinfurt Foto: Matthias Lehmkuhl

Zehn Minuten vor dem Ende der Partie zwischen der SGH Steinfurt und Adler Münster sah die Spielgemeinschaft beim Stand von 30:25 wie der sichere Sieger aus. Doch am Ende musste der Spitzenreiter der Münsterlandklasse am Samstagabend in ein 34:34-Unentschieden gegen die Domstädter einwilligen. In der Halbzeitpause führte die Truppe von Trainer Daniel Ahmann schon 19:13.

In der ersten Spielhälfte kam der Gastgeber vor allem durch Tempogegenstöße zum Erfolg. Alles deutete auf einen problemlosen Heimsieg hin. Zumal Rick Heitmann von Adler Münster nach einem Foul an Maximilian Krass die Rote Karte sah (25. Spielminute).

Lücken in der Abwehr

Anfang der zweiten Halbzeit lag die SGH noch mit 23:16 und 24:17 in Front. Doch danach offenbarte die Abwehr viele Lücken. Vorne traf man nur noch Pfosten und Latte und hinten hatte Adler Münster keine Mühe, zu einfachen Toren zu kommen und den Rückstand zu verkleinern. 45 Sekunden vor dem Ende schafften die Gäste tatsächlich den 33:33-Ausgleich. Das 34:33 durch Niclas Vinhage reichte nicht. Ein Siebenmeter für Münster am Ende der offiziellen Spielzeit brachte dann das 34:34-Remis.

„Wir haben einen sicheren Heimsieg leichtfertig vergeben und am Ende noch einen Punkt gerettet“, meinte Daniel Ahmann. Adler-Trainer Gerald Becker freute sich über den Punkt: „Das Remis ist etwas glücklich für uns.“

Tore: Krass (7), Topp (5/2), Amine (2/2), Lütke Lanfer (4), Cordes und Linnenbaum (je 3), Marin, Röll, Schnabel und Vinhage (je 2), Bordewick und Kleine-Berkenbusch (je 1)

Startseite