1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Steinfurt
  6. >
  7. Ziemlich unbekannt

  8. >

Fußball: Burgsteinfurt erwartet Bösensell

Ziemlich unbekannt

Burgsteinfurt

Der SV Burgsteinfurt erwartet am Sonntag einen Gegner, der ihm noch ziemlich unbekannt ist, denn in der abgebrochenen Spielzeit 20/21 kam es nicht zu einem Duell den beiden Mannschaften.

-gs-

Sein Ausfall wäre ein Verlust fürs Angriffsspiel des SVB: Lars Kormann (r.). Foto: G. Saborowski

Das Duell der besten Torschützen bei dieser Begegnung hat Alex Hollermann bereits vor dem Anpfiff gewonnen. Mit 16 Toren liegt der Stemmerter deutlich vor dem Bösenseller Nils Schulze Spüntrup, der sieben auf seinem Trefferkonto hat. Doch das ist fast auch schon alles, was über den Liganeuling, Aufstieg zur Saison 20/21, bekannt ist.

„Ich spiele das erste Mal gegen Bösensell. In der vorangegangenen abgebrochenen Saison sah es ja mit null Punkten nach Abstieg für Bösensell aus. Jetzt sind sie besser drin“, erklärt SVB-Trainer Christoph Klein-Reesink. Ein 2:3 gegen Greven erst in der Nachspielzeit, ebenso das 2:2 gegen Münster 08 in der 94. Minute, davor ein 2:1-Sieg gegen Emsdetten 05 – ein Aufsteiger, den man im Vorbeigehen schlagen kann, dürfte Bösensell also nicht sein.

„Wir müssen sehen, dass wir besser spielen als zuletzt gegen Ibbenbüren. Wir haben zwar gewonnen, aber spielerisch nicht überzeugt“, erwartet Klein-Reesink mehr Esprit auf dem Rasen.

Thomas Artmann, Sam Anyanwu, Chris Radecke und eventuell auch Lars Kormann fallen verletzungsbedingt aus.

Startseite
ANZEIGE