1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Beide Mannschaften des TV Friesen Telgte auf Platz fünf

  8. >

Turnen: Bezirksliga-Rückrunde

Beide Mannschaften des TV Friesen Telgte auf Platz fünf

Telgte

Mit zwei Mannschaften war der TV Friesen Telgte bei der Bezirksliga-Rückrunde in Beckum vertreten. Die Hinrunden-Platzierungen eingerechnet landeten beide Teams am Ende auf dem fünften Rang.

Die Telgter Kürmannschaft mit (o.v.l.) Anne Meltz, Marcel Lange, Insa John, (u.v.l.) Amelia Sokol, Paula Heske und Katrin Bücker landete auf dem fünften Gesamtplatz. Foto: TV Friesen

In Beckum wurde am Wochenende die Bezirksliga-Rückrunde im Gerätturnen ausgetragen. Zuerst startete die Telgter Kürmannschaft im Wettkampf 5. In dieser Klasse können die Turnerinnen mit ihren individuellen Kürübungen an den vier Geräten ihre Leistung unter Beweis stellen. Der TV Friesen wurde durch Amelia Sokol, Insa John, Paula Heske, Anne Meltz und Katrin Bücker vertreten.

Am Stufenbarren überzeugten besonders Bücker mit 11,90 Punkten und John mit 12,10. Heske, die an ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, eine starke Wertung von 11,85 Punkten erzielte, zeigte auch am Boden eine souveräne Kür mit 12,10 Punkten. Bücker (11,70) und Sokol (11,60) komplettierten das Teamergebnis. Am letzten Gerät, dem Sprung, zeigte sich die Mannschaft um Trainer Marcel Lange nervenstark. John (12,15) und Meltz (11,85) sicherten wichtige Punkte für die Friesinnen. Trotz der guter Leistungen machte sich der Personalausfall der letzten Wochen bemerkbar, heißt es beim TV Friesen. Telgte erreichte in dieser Wettkampfklasse den siebten Platz. Durch die gute Ausgangslage aus der Hinrunde im Mai landete das Team in der Gesamtplatzierung der Bezirksliga auf Rang fünf.

In der Wettkampfklasse 3 mit den Turnerinnen der Jahrgänge 2009 und jünger (Pflichtübungen vier bis acht) traten für den TV Friesen Ida Düppers, Amelie Lückener, Helena Grothues, Franca Hilgenstock, Franziska Möllers und Marie Möllers an. Mit guten Leistungen und einer Steigerung zur Bezirksliga-Hinrunde belegte die Mannschaft mit 171,80 Punkten den vierten Platz. Vor allem am Sprung überzeugte Düppers mit einer Wertung von 15,00 Punkten und sicherte sich die höchste Wertung für die Telgter an diesem Gerät. Am Boden holten Grothues (14,90) und Hilgenstock (14,20) entscheidende Punkte. Auch am Stufenbarren und Schwebebalken steigerte das Team seine Wertungen der Bezirksliga-Hinrunde. Mit ihren 14-Punkte-Wertungen trugen Marie Möllers, Franziska Möllers und Lückener maßgeblich zum Endergebnis bei. Die Mannschaft zeigte sich sehr zufrieden mit den Vorstellungen an diesem Tag. Am Ende belegte auch sie Platz fünf.

Startseite