1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Ems Westbevern nach 0:3 in Albersloh schon rausgeflogen

  8. >

Fußball: Kreispokal

Ems Westbevern nach 0:3 in Albersloh schon rausgeflogen

Westbevern

Nur eine gute Halbzeit zeigte Ems Westbevern in der ersten Runde des Kreispokals. So schied das Team von Andrea Balderi mit einer 0:3-Niederlage bei GW Albersloh bereits aus.

-ni-

Auch Daniel Schlunz vergab in der zweiten Halbzeit eine gute Chance für Westbevern. Foto: Kock

Ein guter zweiter Durchgang reichte dem SV Ems nicht, um in die zweite Runde des Fußball-Kreispokals einzuziehen. Westbevern verlor am Donnerstagabend das Duell der A-Kreisligisten bei GW Albersloh mit 0:3 (0:2). „Wir haben nur nach dem Seitenwechsel das Spielerische und die Aggressivität gezeigt, die ich von Beginn an erwartet hatte“, sagte Trainer Andrea Balderi.

Christian Nosthoff, Jan Lembeck, Christian Deisler und Daniel Schlunz ließen in der zweiten Halbzeit gute Chancen ungenutzt. Nach der Pause waren die Gäste feldüberlegen. „Das Endergebnis fiel sicherlich zu hoch aus. Es hat sich aber gezeigt, dass wir uns keine schwache Phase erlauben können“, so Balderi. Die Meisterschaft beginnt am 29. August für den SV Ems bei der Warendorfer SU II.

In Albersloh fehlte es dem Team zunächst am Zugriff und an der Durchschlagskraft. Durch einen Freistoß von Timo Schnecking ging der Gastgeber in Führung (13.). Schnecking traf auch zum 2:0 (37.), als er einen Foulelfmeter verwandelte. Ein Konter der Albersloher, den Niklas Hövelmann in der Drangphase der Emser erfolgreich abschloss, besiegele nach 73 Minuten die 0:3-Niederlage. Trainer Balderi muste aufgrund der engen Personallage vier Spieler aus der zweiten Mannschaft (Kreisliga C) in den Kader hochziehen.

SV Ems: Budde – O. Hollmann, Ch. Nosthoff, F. Engberding, Licher (72. Deistler), König, Döbbeler (46. Lembeck), Neufend, D. Schlunz (80. Kamsties), K. Leifker (72. Walbelder), Wewelkamp. Tore: 1:0, 2:0 Schnecking (13., 37./FE), 3:0 Hövelmann (73.).

Startseite