1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Erfolgsserie der SG Telgte-Wolbeck II endet beim GV Waltrop

  8. >

Basketball: Oberliga

Erfolgsserie der SG Telgte-Wolbeck II endet beim GV Waltrop

Telgte

Der Gegner war in der entscheidenden Phase abgezockter: Beim GV Waltrop endete die Erfolgsserie der zweiten Mannschaft der Telgte-Wolbeck Baskets. Trainer Mardin Ahmedin zog trotz der Niederlage ein positives Fazit.

-rau-

Rafael Sierra wechselt von der ersten in die zweite Mannschaft. Foto: Aumüller

Ein direkter Tabellennachbar hat die Erfolgsserie der zweiten Mannschaft der Telgte-Wolbeck Baskets gestoppt. Nach vier Siegen hintereinander verlor das Oberliga-Team der Spielgemeinschaft beim GV Waltrop mit 77:87 (32:40).

„Es war ein hartes Spiel“, sagte SG-Coach Mardin Ahmedin. Und ein Spiel mit ungleichen Voraussetzungen: Die Waltroper Bank war bestens gefüllt, die Gäste waren ersatzgeschwächt angereist. Trotzdem starteten sie vielversprechend und lagen nach dem ersten Viertel mit 19:18 knapp vorne. Zur Halbzeitpause führte Waltrop mit acht Punkten Vorsprung. Im vierten Viertel kam die Reserve der Baskets zwar noch auf 65:67 heran, aber nicht mehr vorbei.

„Der Gegner hat es dann einfach mit seiner Routine, mit seiner Abgezocktheit locker runtergespielt“, sagte Ahmedin. „Das war ein verdienter Sieg für Waltrop. Wir haben einiges verschlafen in der Defense, haben aber auch viel Courage gezeigt.“

In der Tabelle ist Waltrop vorbeigezogen. Aufsteiger Telgte-Wolbeck II steht zum Jahreswechsel auf dem fünften Platz. „Ich bin sehr zufrieden mit der bisherigen Saison“, so Ahmedin.

Sein Team hat jetzt Pause bis zum 14. Januar. Dann verstärkt, wie berichtet, Aufbauspieler Rafael Sierra aus der ersten Mannschaft dauerhaft die Zweite.

Telgte-Wolbeck II: A. Krone (15), Peters (12), Dohmen (11), Menke (10), Seb. König (9), Ch. Krone (8), Holz (6), Diaby (6), Adel.

Startseite