1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Erstes Heimspiel der Baskets in Wolbeck gegen Paderborn

  8. >

Basketball: 2. Regionalliga

Erstes Heimspiel der Baskets in Wolbeck gegen Paderborn

Telgte

Gegen die Bundeswehr-Nationalmannschaft hat die SG Telgte-Wolbeck schon mal gewonnen. Jetzt will die Spielgemeinschaft auch im Ernstfall siegen – gegen die Paderborn Baskets II. Zum ersten Mal in dieser Saison spiet das Team in Wolbeck.

-rau-

Sören Krapp (l.) spielt mit den Baskets nicht in Telgte, sondern erstmals in dieser Saison in Wolbeck. Foto: Brunner

Die Telgte-Wolbeck Baskets haben in dieser Woche ein inoffizielles Testspiel gegen die deutsche Militär-Nationalmannschaft für sich entschieden. In der Bundeswehr-Sportschule in Warendorf gewannen sie gegen die Auswahl aus Spielern von der Landesliga bis zur 1. Regionalliga mit 84:68.

Jetzt will die Spielgemeinschaft auch im nächsten Ernstfall gewinnen, am Samstag (19.30 Uhr) gegen die zweite Mannschaft der Paderborn Baskets. Mit nur einem Sieg steht Telgte-Wolbeck am Tabellenende der 2. Regionalliga. Die Gäste aus Ostwestfalen haben auch erst 4 Zähler.

„Die Paderborner haben ihre Qualitäten. Sie machen viele Punkte, bekommen aber auch viele Körbe“, sagt SG-Coach Marc Schwanemeier. „Das ist eine ganz junge Mannschaft, überwiegend aus Spielern der Nachwuchs-Bundesliga und der ersten Mannschaft aus der ProA. Individuell sind die sehr stark.“

Bei Telgte-Wolbeck sind einige Spieler angeschlagen. Dicke Fragezeichen stehen hinter Robert Burrichter (Rippenprellung) und Daniel Woltering (krank). Die SG stellt sich nicht in Telgte, sondern zum ersten Mal in dieser Saison in der Dreifachhalle der Realschule in Wolbeck vor. Vielleicht ist das ein gutes Omen – so wie der Sieg gegen die Bundeswehr-Auswahl.

Startseite