1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Heinker hält Telgter Achtungserfolg gegen Wessum fest

  8. >

Fußball: Landesliga Damen

Heinker hält Telgter Achtungserfolg gegen Wessum fest

Telgte

Die Fußballerinnen der SG Telgte haben den vierten Platz in der Landesliga erklommen. Grundlage dafür war ein 2:0-Heimerfolg gegen Union Wessum. Aus wenigen Torchancen machten die Emsstädterinnen dabei relativ viel.

Von Karl-Heinz Kock

Angreiferin Stella Honermann (Nummer 13) feierte mit den SG-Damen einen 2:0-Heimerfolg gegen Foto: Kock

Union Wessum hat seine Aufstiegshoffnungen in der Emsstadt begraben müssen. Der Vierte der Frauen-Landesliga unterlag bei der SG Telgte mit 0:2 (0:1) und musste den Gegner in der Tabelle damit sogar an sich vorbeiziehen lassen.

Personell deutlich dezimiert zeigten die Schützlinge von Sebastian Wende eine kämpferisch starke Teamleistung. „Wessum hatte zwar mehr Spielanteile, aber wir haben 100 Prozent Leidenschaft gezeigt und in der zweiten Halbzeit enorm geackert“, freute sich der SG-Coach. „Den Ausfall von Schlüsselspielerinnen haben wir im Kollektiv kompensiert. Ich bin ein Stück weit stolz auf die Mannschaft.“

Dabei verlief der Einstieg ins Match auf beiden Seiten eher zäh. „Das war kein gutes Niveau, eher ein Kampfspiel“, so der Übungsleiter. „Wir waren teilweise zu passiv.“ Mit ihrer ersten Großchance hätten die Fußballerinnen aus dem Stadtteil von Ahaus eigentlich in Führung gehen müssen. Statt einen Abpraller jedoch relativ einfach in den Maschen unterzubringen, schossen sie diesen über das Gehäuse.

Auf der Gegenseite machte es Sarah Fipke besser. Einen Freistoß von Linda Focke brachte sie zum 1:0-Führungstreffer hinter der Wessumer Torfrau im Netz unter.

In der 49. Minute war es wieder die Kombination Focke/Fipke, die für das 2:0 verantwortlich zeichnete. Anschließend hielt Torhüterin Vera Heinker den SG-Erfolg mit mehreren Paraden fest. Während die Gäste nichts Zählbares aus ihren Möglichkeiten machten, wandelten die Gastgeberinnen ihre wenigen Chancen mit hoher Treffsicherheit in drei wichtige Punkte um.

SG-Frauen: Heinker – Melchert, Focke, Mors – Curtis (46. Joswowitz), Plagge, S. Baysal, Deipenwisch, Fipke – Honermann, Holtmann (46. Hilgenhöner). Tore: 1:0 Fipke (28.), 2:0 Fipke (49.).

Startseite