1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. In der zweiten Hälfte fand die SG Telgte nicht mehr statt

  8. >

Fußball: Landesliga Damen

In der zweiten Hälfte fand die SG Telgte nicht mehr statt

Telgte

45 Minuten lang boten die personell stark gehandicapten Telgter Landesliga-Fußballerinnen eine ordentliche Leistung bei Arminia Ibbenbüren II. Anschließend hatten sie beim Spitzenreiter nichts mehr zu bestellen.

-khk-

SG-Akteurin Verena Melchert auf der Verfolgung ihrer Gegenspielerin aus Ibbenbüren. Foto: Aumüller

Eine Halbzeit hui, eine Halbzeit pfui – so lässt sich die Vorstellung der Telgter Landesliga-Fußballerinnen bei Arminia Ibbenbüren II zusammenfassen. Unterm Strich kamen sie beim Spitzenreiter für einen Punktgewinn nicht in Frage.

Die Gäste gingen personell stark gehandicapt in die Begegnung auf dem kleinen Kunstrasenplatz beim Tabellenführer. „Wir haben die Idee, tief und kompakt zu stehen, zunächst gut umgesetzt“, lobte SG-Coach Sebastian Wende. Nach dem frühen 0:1 (6.) stellte er von Dreier- auf Viererkette um. Zwar fiel nach einem Eckball dennoch das 0:2 (30.), aber Leona Mors brachte ihre Farben mit einem verwandelten Handelfmeter (40.) wieder auf 1:2 heran.

„Die Stimmung in der Kabine war so, dass wir an eine Überraschung geglaubt haben“, berichtete der Übungsleiter. Allerdings wurde diese Hoffnung nach dem Seitenwechsel durch vier weitere Gegentreffer schnell zerstört, zwei davon fielen wieder nach Standards. „In der zweiten Hälfte haben wir im Prinzip nicht mehr stattgefunden. So dürfen wir nicht einbrechen“, kritisierte Wende. Gleichwohl sah er die hohe Niederlage allein schon dadurch relativiert, dass Ibbenbüren II drei Westfalenliga-Spielerinnen dabei hatte, während in seinem Aufgebot ein B-Liga-Trio stand.

Am nächsten Wochenende wartet mit Union Wessum wiederum eine Mannschaft aus der Spitzengruppe der Landesliga auf die derzeit personell arg geschwächten Telgter Fußballerinnen.

SG-Frauen: Heinker – Mors, Rüter, Melchert (83. Klein Weischer) – S. Baysal, Fipke, Curtis (73. Kachel), Deipenwisch (60. Rodrigues Santos), Focke – Ix, L. Baysal (46. Honermann). Tore: 1:0 (6.), 2:0 (30.), 2:1 Mors (40./ Handelfmeter), 3:1 (51.), 4:1 (62.), 5:1 (78.), 6:1 (85.).

Startseite
ANZEIGE