1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Kader der SG Telgte bleibt nahezu unverändert

  8. >

Fußball: Bezirksliga 7

Kader der SG Telgte bleibt nahezu unverändert

Telgte

Mit nahezu unverändertem Kader geht die SG Telgte in die neue Saison. Mit Thomas Hitchcock ist ein Nachwuchsspieler neu dabei. Noch ungeklärt ist die sportliche Zukunft von Philipp Hartmann. Derzeit legen die Telgter noch mal eine kleine Trainingspause ein.

Philipp Hartmanns Zukunft ist noch offen. Foto: Aumüller

Das Schöne: Frank Busch kann in der Saisonvorbereitung einfach da weitermachen, wo er Ende Oktober vor dem erneuten, diesmal monatelangen Lockdown aufgehört hat. Der Trainer der SG Telgte kann mit nahezu unverändertem Personal weiterarbeiten. Die Verschiebungen im Kader des Fußball-Bezirksligisten sind minimal.

Neu im Team ist Thomas Hitchcock (WN berichteten). Der Defensivmann hatte die Sport-Gemeinschaft als Jugendspieler verlassen. Zuletzt war er Kapitän der A-Junioren des SC Münster 08 in der Landesliga. Jetzt ist er zurückgekehrt und „macht einen sehr guten Eindruck“, so Busch nach den ersten Einheiten.

Bereits im Winter der nicht gewerteten Corona-Saison 2020/21 hat Routinier Waldemar Klemke in Telgte aufgehört. Ein weiterer Abschied ist in diesem Sommer möglich. Aus beruflichen Gründen könnte es Philipp Hartmann in die Ferne ziehen. „Ich plane ihn erst mal nicht mehr ein“, sagt Busch über den 22-jährigen Außenbahnspieler.

Noch trainiert Hartmann fleißig mit. Nach neun Einheiten in den ersten drei Wochen haben die SG-Fußballer nun drei Wochen Pause. In Eigenregie sollen sie sich, nach einem festen Laufplan, fit halten. „Wir dürfen jetzt nicht schon zu viel machen“, sagt Busch. „Wir müssen die Spannung noch bis zum ersten Spiel aufrechterhalten.“ Saisonstart ist erst am 29. August. Ab dem 13. Juli „gehen wir dann mit Volldampf in die Vorbereitung“, so der Coach.

Startseite