1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Keller-Kopfball sorgt für überraschenden Telgter Sieg

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Keller-Kopfball sorgt für überraschenden Telgter Sieg

Telgte

Mit einer ausgeklügelten Defensivstrategie und einem erfolgreichen Standard entführte die SG Telgte II am Wochenende drei Punkte aus Sendenhorst. Der einzige SG-Angreifer war dabei erfolgreich.

-khk-

Julian Keller köpfte den entscheidenden Treffer für die SG Telgte. Foto: Foto: Kock

Damit hatten wohl nur die wenigsten gerechnet, dass die SG Telgte II beim Tabellendritten in Sendenhorst mit 1:0 (1:0) gewinnt. Gleichzeitig ein wichtiger Schritt Richtung Liga-Mittelfeld – mit nunmehr zehn Punkten besteht inzwischen etwas Abstand zum Tabellenende der Kreisliga A.

Ohne ihren erkrankten Übungsleiter Björn Busch, der von Jan Terwesten beim Coaching vertreten wurde, bauten die Emsstädter auf eine sehr defensive 5:4:1-Grundaufstellung. Diese war für den Aufsteiger ebenso ungewohnt wie der nasse Rasenplatz in Sendenhorst.

Die Telgter ließen den Gegner kommen und merkten schnell, dass der SGS zündende Ideen fehlten. Stattdessen gingen sie selbst nach einem Freistoß durch einen Kopfball von Julian Keller mit 1:0 (24.) in Führung.

An diesem Rückstand bissen sich die Hausherren in der Folge die Zähne aus. In einem chancenarmen Match kamen sie kaum zu nennenswerten Einschussmöglichkeiten. Die SG-Reserve feierte den überraschenden Dreier und freut sich nun aufs Duell mit Schlusslicht Greffen am Donnerstag.

SG II: Augustin – Wolters, Hermes, Knemöller, Winkelnkemper, Krolikowski – Krumrein (77. Kouba), Starzonek, Hemesath (66. Brombach), Holthusen (78. Allmich) – Keller (90. Art. Kraniqi). Tor: 0:1 Keller (24.).

Startseite