1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Nach der Niederlage gegen Steinfurt ist der TV Friesen Telgte schon schlauer

  8. >

Handball: Frauen-Münsterlandklasse

Nach der Niederlage gegen Steinfurt ist der TV Friesen Telgte schon schlauer

Telgte

Das erste Saisonspiel haben die Damen des TV Friesen Telgte gegen die SG Handball Steinfurt II verloren. Aber sie haben ihren Trainer zumindest teilweise überzeugt. Und sie sind jetzt alle schon etwas schlauer beim TV Friesen.

-rau-

Yvonne Weißbach verwandelte ihre fünf Siebenmeter. Foto: Aumüller

Jetzt haben die Handballerinnen des TV Friesen einen ersten Eindruck bekommen von der neuen Münsterlandklasse. Und? „Wir können mithalten, da bin ich mir ganz sicher. Unser Ziel Klassenerhalt ist nicht utopisch“, sagt Trainer Henning Voß.

Auf die ersten Punkte müssen die Telgterinnen aber noch warten. Sie verloren ihr erstes Saisonspiel gegen die SG Handball Steinfurt II mit 27:31 (10:16). „Wir hätten aber auch ohne Weiteres gewinnen können“, meinte Voß. „Mit dem Ergebnis und der Chancenausbeute war ich nicht zufrieden, mit der Leistung generell aber schon.“

Nachdem sein Team die Anfangsnervosität abgelegt hatte, kam es besser ins Spiel. Trotz der 31 Gegentreffer war Voß mit der Abwehr zufrieden. „Die 6:0-Deckung stand gut, wir haben nur die Mittelfrau nicht in den Griff bekommen.“ Und selbst haben die Gastgeberinnen zu viele freie Würfe vergeben. Und sie verwarfen drei Siebenmeter, nur Yvonne Weißbach traf in allen fünf Versuchen. Sie erzielte insgesamt sechs Tore und damit so viele wie Carolin Bockelmann.

Jetzt haben die Telgterinnen wieder Pause. Erst am 9. Oktober spielen sie beim SC Falke Saerbeck.

Startseite
ANZEIGE