1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Noch mehr Selbstvertrauen: SG Telgte muss nach Freckenhorst

  8. >

Fußball: Bezirksliga

Noch mehr Selbstvertrauen: SG Telgte muss nach Freckenhorst

Telgte

Die SG Telgte spielt schon am Freitag (10. September, 20 Uhr) beim TuS Freckenhorst. Die Gastgeber sind blendend in die Saison gestartet, haben beide Partien zu Null gewonnen. Die SG aber will sich moralisch rüsten für das Kirmes-Wochenende.

-rau-

Felix Gronover Foto: Kock

Wegen des Kirmes-Wochenendes wurde das Nachbarschaftsduell auf den heutigen Freitag vorgezogen. In Freckenhorst haben die Telgter Ende Oktober das letzte Spiel der vergangenen, später abgebrochenen Saison absolviert – und verdient mit 1:3 verloren. Die Kräfteverhältnisse scheinen auch in diesem Jahr eindeutig zu sein. Titelkandidat Freckenhorst hat erst 1:0 in Wolbeck gewonnen und dann 5:0 bei RW Westönnen. „Da haben sie sich noch mehr Selbstvertrauen geholt“, befürchtet Frank Busch. Was den TuS aus Sicht des SG-Trainers so stark macht: „Die Offensive und die große Erfahrung. Da reden wir teilweise über die Regionalliga. Diese Klasse kennen unsere Jungs nur aus der Zeitung.“ Auch wenn Busch von einem „Bonus-Spiel“ spricht, traut er seiner Truppe zu, etwas mitzunehmen. „Das ist eine schwere Aufgabe, auf die wir richtig Bock haben. Wir wollen mit einem positiven Ergebnis auf die Kirmes gehen.“ Ob Felix Gronover, Philipp Hartmann, Niclas Tewes und Arbnor Jashari dabei sind, war noch offen.

Startseite