1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Ordentliche Leistung der Friesen nach fast vier Monaten Pause

  8. >

Handball: Bezirksliga

Ordentliche Leistung der Friesen nach fast vier Monaten Pause

Telgte

Fast vier Monate hatten die Handballer des TV Friesen auf diesen Moment warten müssen. Endlich durften sie wieder um Punkte spielen. Und auch gleich jubeln.

-khk-

Friesen-Kreisläufer Kristijan Kostovski (l.) erzielte sechs Treffer gegen Westfalia Kinderhaus und leistete auch in der Deckungsarbeit wichtige Dienste. Foto: Aumüller

Nach fast vier Monaten Pause sind die Handballer des TV Friesen mit einem 31:25 (15:11)-Heimerfolg gegen Westfalia Kinderhaus II in den zweiten Teil der Bezirksliga-Saison gestartet.

Vor rund 50 Zuschauern nahmen sie von Beginn an das Heft des Handelns in die Hand. „Zunächst hatten wir starke 20 Minuten, danach folgte ein kleiner Durchhänger“, berichtet Coach Sebastian Seitz. „Da hatten wir dann nicht mehr die nötige Konsequenz in unseren Abwehraktionen. Nach der langen Pause und unter den gegebenen Umständen bin ich mit der Leistung des Teams durchaus zufrieden. Gegen Kinderhaus II kann man nichts mit halber Kraft regeln. Sie haben bisher noch keine Klatsche bekommen, wir sind jetzt die Mannschaft, die am höchsten gegen sie gewonnen hat.“

Die Kreisläufer Kristijan Kostovski und Dennis Duwe mussten aufgrund der leicht veränderten Aufstellung sowohl am gegnerischen wie auch am eigenen Kreis viel Arbeit leisten und gehörten neben Lukas Nahrup zu den erfolgreichsten Torschützen.

Als nächster Gegner wartet am Sonntag um 18 Uhr auswärts die HSG Ascheberg/Drensteinfurt auf die Telgter.

TV Friesen: Deppe, Austrup – Kostovski (6), Nahrup (5), Duwe (5), Sommer (4), Tilbeck (3), Jashari (2), Wichmann (2) Kuschmann (2), Möllers (1), Duddeck (1), Altepost, Wessel, S. Langenberg, Große-Schute

Startseite
ANZEIGE