1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Patrick Altefrohne übernimmt das Gelbe Trikot

  8. >

Radsport: German Cycling Cup

Patrick Altefrohne übernimmt das Gelbe Trikot

Telgte

Nach seinem sechsten Platz in Köln hat Patrick Altefrohne beim German Cycling Cup in der Einzelwertung die Führung und damit das Gelbe Trikot übernommen. Er gehörte im Zielsprint zu einer 40-Mann-Gruppe. Jetzt fährt der Telgter innerhalb von vier Tagen drei Rundstreckenrennen.

-rau-

Patrick Altefrohne Foto: kenopictures

Aus Köln raus ins Bergische Land, einige Anstiege kurz hintereinander, Kopfsteinpflaster: Das Rennen „Rund um Köln“ über 125 Kilometer mit 2000 Höhenmetern hatte einige Her­ausforderungen zu bieten. „Es war richtig hart. Die Berge haben mir alles abverlangt, sodass im Sprint nicht mehr ging“, sagte Patrick Altefrohne. So schlecht ist es für den Radsportler des TV Friesen aber gar nicht ausgegangen: Er gehörte zu einer 40-Mann-Gruppe, die hinter dem Sieger (17 Sekunden Vorsprung) um den zweiten Platz sprintete. Altefrohne landete nach 3:01:19 Stunden auf Gesamtplatz sechs.

Damit übernahm der Telgter im German Cycling Cup nach zwei Etappen die Führung in der Einzelwertung. Beim nächsten Wertungsrennen am 17. Juli in Schleiz fährt er also im Gelben Trikot. Mit dem Leeze-Team aus Münster steht er in der Teamwertung auf Rang zwei.

In dieser Woche absolviert Altefrohne, der erwartungsgemäß wieder zu den Elite-Amateuren aufgestiegen ist, noch drei Rundstreckenrennen: Donnerstag in Refrath, Samstag in Hamburg und Sonntag in Hannover.

Startseite
ANZEIGE