1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. SG Telgte in Unterzahl zum Auswärtstriumph

  8. >

Fußball: Bezirksliga

SG Telgte in Unterzahl zum Auswärtstriumph

Telgte

Mehr als drei Stunden hatten die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte zuletzt auf einen eigenen Treffer warten müssen. Am Sonntag ist der Knoten geplatzt – und das sogar in Unterzahl.

-khk-

Thomas Hitchcock (am Ball) räumte gemeinsam mit Tom Dombrowsky in der Innenverteidigung alles weg, was kam. Foto: Aumüller

Nach mehr als drei Stunden ist die Torflaute beendet: Die Bezirksliga-Fußballer der SG Telgte sind in die Erfolgsspur zurückgekehrt und haben beim 3:1 (1:1)-Auswärtstriumph in Westönnen ihren vierten Saisonsieg gefeiert. Dabei mussten sie 25 Minuten lang in Unterzahl agieren.

Die Zuschauer bekamen eine ausgeglichene Begegnung geboten, in der sich beide Seiten durch frühes Anlaufen zu Fehlern verleiten wollten. Nach einem Doppelpass gelang Bünyamin Tas das 1:0 (19.) für die Hausherren. Aber die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten. Arbnor Jashari nutzte einen Torhüter-Fehlpass zum 1:1 (29.).

„Es war ein Spiel mit hoher Intensität, in dem der letzte Pass nicht funktionierte“, so Jan Plagge, der diesmal vom Spielfeldrand aus coachte. Echte Torchancen waren rar. „Thomas Hitchcock und Tom Dombrowsky haben in der Innenverteidigung alles weggeräumt.“

Ab der 68. Minute spielte Telgte in Unterzahl, da Keno Lubeseder Gelb-Rot gesehen hatte. Trotzdem kam die SG zu entscheidenden Umschaltmomenten. Jo Maffenbeier schickte Kevin Wolf zum 1:2 (85.) und Joao Moreira legte Niclas Tewes das Leder zum 1:3 (89.) in den Lauf. „Ein Riesenkompliment an die Mannschaft. Man hat nicht gesehen, dass wir einer weniger waren.“

SG: Hülsmann – Hagedorn, Hitchcock, Dombrowsky, Kleinherne – Röös, Lubes­eder, Wolf, Tewes (90. Bemben) – Malaj (71. Moreira), Jashari (79. Maffenbeier). Tore: 1:0 Tas (19.), 1:1 Jashari (29.), 1:2 Wolf (85.), 1:3 Tewes (89.). Gelb-Rote Karte: Lubeseder (SG/68.).

Startseite
ANZEIGE